Brake Ihnen galt der Dank des Vorsitzenden: den Ehrenamtlichen, die mit ihrem Einsatz dazu beigetragen haben Menschen zu helfen, die in Not geraten waren. Und auch den Übungsleiterinnen und Übungsleitern, die Kindern und Jugendlichen das Schwimmen beibringen, dankte Klaus Wendeling für die vielen geleisteten Stunden ganz besonders.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 3000 Helferstunden technische Ausbildung geleistet. Hierzu zählen die technischen Ausbildungsstunden in der Ortsgruppe, der Sportbootführerschein See, Fortbildungen/Weiterbildungen im Bezirk und Leinenführerausbildungen. Der technische Leiter Einsatz, André Bruns, teilte auf der Jahreshauptversammlung zudem mit, dass in dem Jahr 2019 insgesamt 406 Helferstunden und 19 Einsätze zu verzeichnen waren. Die Taucher sind laut Tauchwart Winfried Haase zu 15 Taucheinsätzen ausgerückt.

2019 wurden, so Annette Büsing, Leiterin Ausbildung, 27 Schwimmabzeichen abgenommen. Die Ausbildung im Brommy-Bad wird derzeit von vier Lehrscheininhabern und acht Übungsleiterhelferinnen und -helfern betreut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in diesem Jahr wurden verdiente Mitglieder für eine langjährige Mitgliedschaft in der DLRG-Ortsgruppe Brake geehrt: Daniel Barghop, Dierk Barghop, Max. Barghop, Mattea Brennicke, Märit Brennicke, Thorge Trukatis und Joya Louisa Renken (zehnjährige Mitgliedschaft), Birte Janssen, Peter Janssen und Jörg Weiner (25 Jahre), Tim Metz und Sandra Renken (40 Jahre) sowie Jan Müller (50 Jahre). Wendeling und der Vertreter des Bezirkes Oldenburg Nord, Michael Schwarz, zeichneten die anwesenden Mitglieder mit einer Urkunde aus.

Erfreuliches aus dem Nachwuchs: Jugendwart Sebastian Liedtke berichtete, dass der Jugendvorstand nunmehr aus zehn Mitgliedern besteht und, dass das Jahr 2019 für die Jugend ein voller Erfolg war: Die Kinder und Jugendlichen nahmen an Fahrten, Übernachtungspartys, einem Zeltlager auf der Juliusplate, dem Abschlussgrillen und natürlich an der Weihnachtsfeier teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.