REITLAND Über eine Rekordbeteiligung an seiner Sportwoche und sehr gute Ergebnisse freut sich der Boßelverein Reitland. Insgesamt 71 Mannschaften mit je fünf Spielern beteiligten sich an der Sportwoche.

Mit 774 Punkten, die im Spielparcours erzielt wurden, sicherte sich das Team der „12-Uhr-Runde“ mit Joana Bliefernich, Julia Schmidt, Anke Müller, Anke Bliefernich und Astrid Schmidt einen komfortablen Sieg. In der Einzelwertung erreichte Bettina Wilkens mit 223 Punkten die höchste Wertung.

Dreikampf-Sieger

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dreikampf-Sieger

Sieger des Dreikampfes wurden bei den männlichen Jugendlichen Elias Schlüter (I-Jugend), Yannis Schlüter (H-Jugend), Jan Eilert Wiggers (G-Jugend), Hauke Padeken (F-Jugend), Kristofer König (D-Jugend) und Timo Sollte (C-Jugend). Bei den weiblichen Jugendlichen gewannen Mandy Sanders (H-Jugend), Lena Ehlers (G-Jugend), Nomkea Padeken (F-Jugend), Geke Bischoff (D-Jugend), Michell König (C-Jugend) und Sabrina Joachimsthaler (A-Jugend). Bei den Frauen siegten Brigitte Sanders (F1), Ingeborg Schulte (F2), Hela Ehlers (F3) und Erika Bunjes (F5). In den Männerklassen waren Jörn Henzel (M1), Hans-Gerd Blaschke (M3), Peter Timpe (M4) und Dieter Wilkens (M5) erfolgreich.

Bei der Feierstunde im Vereinsheim ehrte der Vorsitzende Gerd Heuermann zudem die erfolgreichsten Sportler der vergangenen Saison beim Boßelverein Reitland. Zum 15. Mal gewann das Boßelteam Frauen I die Meisterschaft des Landesverbandes Oldenburg. Die Männer III ab 55 Jahre gewannen bei den Landesmeisterschaften und landeten bei den FKV-Meisterschaften auf dem zweiten Platz.

Erfolgreiche Einzelsportlerin

Als Einzelsportlerin bewies Christina Damken erneut bei den Landesmeisterschaften ihre sportlichen Qualitäten und sicherte sich den Titel bei den Frauen mit der Holzkugel. Zudem wurde sie Zweite mit der Hollandkugel bei den FKV-Meisterschaften. Als Einzelsportler wurden außerdem für ihre herausragenden Leistungen geehrt: Kristofer König, Brigitte Sanders (beide Klootschießen), Carina Bliefernich, Anja Hadeler (beide Eisenkugel), Hilke Freese, Holger Busch (beide Gummikugel) und Hauke Freese (Schleuderball).

Erfolgreiche Einzelsportler

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.