Nordenham Die zweite Herrenmannschaft der HSG Blexer TB/SV Nordenham hat den Aufstieg in die Regionsoberliga geschafft. Am Sonnabend gewann der Regionsligist das entscheidende Spiel gegen den VfL Rastede III mit 37:12 und verteidigte den Aufstiegsplatz zwei erfolgreich.

In der kommenden Spielzeit könnte auch die eigene Erste ein Gegner sein. Ob diese in der kommenden Spielzeit in der Landesklasse spielen kann, ist fraglich.

Im letzten Spiel gegen den VfL Rastede III war die Zweite nicht gefordert. Rastede war nur mit einer Rumpfmannschaft angetreten, die HSG spielte fast in Bestbesetzung. Schon zur Halbzeit führte die Mannschaft mit 21:3.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG: Fabian Tieding - Tomke Arens (9), Tim Werning (7), Jens Hadeler (6), Tarek Larisch (4), Erik Weibert (3), Torsten Wunsdorf (3), Maik Böger (2), Florian Ross, Marco Scholz, Andreas Janßen (je 1), Robert Kowitz, Torin Larisch, Milan Larisch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.