Blexen Harte Trainingseinheiten liegen hinter Helge Schweers, Björn Maywald und Klaus Janßen. Die drei Ausdauersportler des Blexer TB nehmen in diesem Sommer wieder an einem Ironman teil. Dirk Logemann hat diese Höchstleistung bereits vollbracht.

Am Sonntagmorgen um 7 Uhr stand Logemann zusammen mit 2600 weiteren Sportlern an der Startlinie am Frankfurter Waldsee, um die 3,8 km zu schwimmen. Bereits nach 1:18 Stunden hatte er es geschafft und konnte sich sein Fahrrad schnappen, um die nächste Disziplin – 180 km Radfahren – zu absolvieren. Bei mäßigem Wind und einigen Steigungen war er nach 5:53 Stunden zum zweiten Mal in der Wechselzone, um die Laufschuhe anzuziehen. Nach ungefähr zehn Kilometern bekam er Muskelkrämpfe – außerdem stiegen die Temperaturen im Laufe des Tages spürbar an, was eine zusätzliche Belastung für ihn war.

Dirk Logemann hat sich durch die 42,195 km durchgekämpft und war nach 5:22 Stunden im Ziel. Seine Gesamtzeit betrug 12:45 Stunden, was auch seine persönliche Bestzeit in den bislang drei absolvierten Langdistanzen bedeutete.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In dieser Woche reisen Helge Schweers und Björn Maywald nach Roth, um dort am kommenden Sonntag mit über 3000 Triathleten ihre vierte Langdistanz zu absolvieren. Roth ist die Hochburg für die Triathleten, die auf der Langdistanz unterwegs sind. Die Stimmung an der Strecke ist phänomenal.

Klaus Janßen, der bereits viermal in Roth dabei war und dort seinen ersten Ironman absolvierte, beneidet die beiden ein wenig, denn die drei wollten in Roth gemeinsam starten. Er konnte aber keinen Startplatz mehr bekommen, weil die Veranstaltung innerhalb von elf Minuten ausgebucht war. Daher wird Klaus Janßen am 28. Juli seinen neunten Ironman in Zürich absolvieren. Bis dahin muss noch etwas trainiert werden, aber so langsam neigt sich auch bei ihm die über sechsmonatige, intensive Vorbereitung dem Ende entgegen.

Die Blexer Triathleten absolvieren in der Woche jeweils 5 bis 8 Trainingseinheiten, insgesamt etwa 10 bis 18 Stunden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.