WESERMARSCH Tischtennis, Herren: 1. Bezirksklasse: TTC Waddens – Blexer TB 7:9. Gegenüber der Hinrunde haben die Butjenter ihre Mannschaft stark verändert. Die Routiniers Ralf Kucharczyk und Holger Beermann spielen in der Zweiten, dafür wechselte Youngster Bastian Stoffers ins Team. Die Gäste reisten zwar mit Mannschaftsführer Rainer Gallasch an, der aber wegen einer Zerrung pausierte. Für ihn kam Thorsten Friebe zum Einsatz.

Zum Doppelauftakt setzten sich die Spitzenduos, Wierich Suhr/Christoph Szelinski (TTC) gegen Michael Burhop/Thorsten Friebe und Andreas Guhse/Pawel Sobczyk (BTB) gegen Christoph Griese/Holger Beermann in drei Sätzen durch. Mit 11:9 im fünften Satz gewannen Dirk Hauer/Bastian Stoffers gegen Sascha Lehmann/Jürgen Reimers.

Im ersten Durchgang wechselten die Führungen, ehe zur „Halbzeit“ die Gäste mit 5:4 führten. Danach gelang Blexen mit vier Siegen in Serie eine Vorentscheidung zum 8:5. Das untere Paarkreuz des TTC, das unbesiegt blieb, verkürzte noch einmal zum 7:8. So gelang Bastian Stoffers ein toller Einstand, da er unbesiegt im Doppel und Einzel blieb. Das Schlussdoppel sollte es noch einmal in sich haben. Nach einer 2:0-Satzführung verloren Wierich Suhr/Christoph Szelinski gegen Andreas Guhse/Pawel Sobczyk mit 9:11 im fünften Satz, was gleichzeitig die erste Saisonniederlage nach elf Siegen für das TTC-Duo bedeutete. Blexen dominierte im mittleren Paarkreuz (4:0). Eindeutig die Nummer eins von den vier Akteuren war an diesem Abend im oberen Paarkreuz Andreas Guhse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTC: Wierich Suhr/Christoph Szelinski (1), Christoph Griese/Holger Beermann, Dirk Hauer/Bastian Stoffers (1), Griese (1), Suhr, Szelinski, Hauer, Stoffers (2), Beermann (2); BTB: Andreas Guhse/Pawel Sobczyk (2), Michael Burhop/Thorsten Friebe, Sascha Lehmann/Jürgen Reimers, A. Guhse (2), Pawel Sobczyk (1), Burhop (2), Lehmann (2), Reimers, Friebe.

TTC OldenburgTTG Jade 9:6. Die Doppelschwäche, die zum 0:3 führte, kostete der TTG Jade den Erfolg. Diesen Zwischenstand verkürzte das obere Paarkreuz mit Tim Odrian und Turhan Zivku mit zwei Fünfsatzerfolgen zum 2:3. Das mittlere Paarkreuz der Gastgeber vergrößerte den Vorsprung auf 5:2. Nach dem ersten Durchgang und dem 3:6 konnten das obere Paarkreuz, sowie Jan Müller den Ausgleich herstellen. Doch danach lief nichts mehr. Das letzte Einzel verlor Hans-Jörg Diers in fünf Sätzen.

TTG: Turhan Zivku/Jan Müller, Tim Odrian/Andre Puncken, Volker Schwob/Hans-Jörg Diers, Odrian (2), Zivku (2), J. Müller (1), Puncken, Schwob, Diers (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.