+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Feuer in Westerstede
Dachstuhl in Flammen – Brandbekämpfung schwierig

Blexen Der Umzug hat sich gelohnt. Bei der 41. Auflage ihres Reitturniers bat die Turniergemeinschaft Weser-West am Wochenende ihre Besucher erstmals auf die Papenkuhle in Blexen. Die Resonanz war durchweg positiv. Und auch das Wetter spielte mit. Im vergangenen Jahr musste der zweite Wettkampftag noch wegen starker Regengüsse abgesagt werden. Diesmal blieb alles trocken.

Rundum genossen hat diese Veranstaltung auch Hanna van der Velde vom RuFV Rodenkirchen. Die 7-Jährige ist schon seit vier Jahren bei Turnieren dabei, trat in Blexen aber zum ersten Mal bei einem Dressur-Wettbewerb an. Herausgesprungen ist auf ihrem Pferd Maybe ein toller 4. Platz. „Damit bin ich zufrieden“, sagte sie. Viel glücklicher als über die Platzierung war sie allerdings über die Preise, denn sie bekam eine Mähnebürste und einen Teddy überreicht. Und nach vollbrachter Tat ließ sich Hanna van der Velde dann erstmal ein üppiges Eis schmecken.

Mama Talke van der Velde, die am Sonntag ebenfalls noch an zwei Wettbewerben teilnahm, fieberte mit ihrer Tochter mit. „Ich bin dann immer ganz aufgeregt“, gab sie zu. Am Ende war sie stolz auf ihren Nachwuchs. „Für das erste Mal war das sehr gut“, lobte sie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Schön gemütlich hier“

Aber nicht nur die Tochter, sondern auch die Organisatoren bekamen für die Auswahl des neuen Turniergeländes Zuspruch von Talke van der Velde. „Es ist schön gemütlich hier. Sonst finden die Turniere meistens auf einer freien Weide statt. Hier ist alles von Bäumen umrahmt. Und es ist alles hier, was man für ein Turnier braucht“, sagte sie.

Solche und ähnliche Worte haben die Verantwortlichen der TG Weser-West über das Wochenende oft gehört. „Für uns war es total spannend, wie das neue Gelände ankommen wird“, sagte die Vorsitzende Claudia Cornelius. Am Freitag sei die Aufregung noch groß gewesen, doch ab Samstag sei sie dann total entspannt gewesen.

„Dieses Gelände bietet optimale Bedingungen“, sagte Claudia Cornelius. Die Plätze seien nicht zu hart, aber auch nicht zu weich gewesen. „Und zwischen den Plätzen ist asphaltiert. Das ist gut für den Aufbau der Stände“, sagte sie weiter.

Für den Fall, dass es geregnet hätte, hatten die Organisatoren ebenfalls vorgesorgt. Aus einem Festzelt heraus hätten die Besucher dem Geschehen weiter folgen können. Um die Plätze musste sich auch niemand sorgen, denn Bert Kadler, Ingo Eickhoff und Udo Müller präparierten sie nach jeder Prüfung neu.

Gekürt wurden nicht nur die Sieger der einzelnen Wettbewerbe. Am Sonntag wurden zudem auch die Gewinner der Kreismeisterschaft ausgezeichnet. „Das ist immer ein besonderer Höhepunkt“, sagte TG-Pressesprecherin Daniela Matz.

Hohe Teilnehmerzahl

Zu meckern gab es aus Sicht des Veranstalters nichts. Auch die Teilnehmerzahl war unerwartet hoch. „Wir hatten rund 800 Nennungen. Aber erfahrungsgemäß sagen rund 25 Prozent kurz vor einem Turnier aus unterschiedlichen Gründen wieder ab. Wir haben dieses Jahr aber knapp an den 100 Prozent gekratzt“, freute sich Claudia Cornelius.

Daniela Matz zieht ebenfalls ein rundum positives Fazit. „Das Wetter war klasse, und die Stimmung war top. Ich habe nur Gutes von den Leuten gehört“, bilanzierte sie. Es sei alles rund gelaufen, und das Organisationsteam könne sich nicht beschweren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.