Blexen /Bremen Die Schwimmer Björn Maywald, Carsten Reents und Lasse Bengt Baake vom Blexer TB haben sich am Wochenende in Bremen einer großen Herausforderung gestellt. Wie schon im Vorjahr holten sie beim Wettbewerb 100 mal 100 Meter alles aus sich heraus. Maywald und Reents bewältigten die Aufgabe als Staffel, Baake sprang als Einzelstarter ins Wasser und hatte Pech: Er musste verletzungsbedingt aufgeben. Das teilte der BTB mit.

Die Staffeln starteten mit einer Abgangszeit von 2:15 Minuten. Also 2:15 Minuten nach dem Start der ersten Wiederholung beginnt die zweite. Die Abgangszeit von Einzelstarter Baake betrug 2:00 Minuten.

Zu Beginn sei für die BTB-Schwimmer alles wie geplant gelaufen, hieß es seitens des Vereins. Doch nach ungefähr sechs Kilometern machten sich bei Baake Schulterprobleme bemerkbar. Er habe zwar versucht, sich durchzubeißen. Aber nach 8,8 Kilometern musste er aufgeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Maywald und Reents hatten mehr Glück und blieben von Verletzungen verschont. Sie hätten die gesamte Strecke souverän abgespult und dürfen sich zum zweiten Mal in Folge „Finisher“ nennen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.