Burhave /Elslfeth Zunächst platzte der Traum vom optimalen Saisonauftakt – aber dann platzte der Knoten: Die Bezirksliga-Volleyballer der TSG Burhave haben am Wochenende in eigener Halle das Saisonauftaktspiel gegen den ESC Geestemünde mit 1:3 verloren. Doch der anschließende 3:0-Sieg im Wesermarsch-Duell mit dem Elsflether TB tröstete über die Niederlage hinweg.

TSG Burhave - ESC Geestemünde 1:3 (24:26, 25:18, 13:25, 19:25). TSG-Spieler Carsten Bettig sprach von einer unglücklichen Pleite. Indes gab er zu, dass noch etwas Sand im Getriebe gewesen sei. Bitter: In allen Sätzen hatten die Butjenter – teils deutlich – geführt. Aber nur im zweiten Satz nutzten sie ihren Vorsprung. In den anderen drei Sätzen kostete ihnen jeweils eine kurze Schwächephase den Erfolg. „Das konnten wir dann nicht mehr aufholen“, sagte Bettig.

TSG Burhave - Elsflether TB 3:0 (25:19, 25:16, 25:21). Die TSG spielte im Derby mit den ersatzgeschwächten Elsflethern wie verwandelt – hochkonzentriert und mit dem nötigen Biss. Gerade in den ersten beiden Sätzen war Burhave klar besser. Ole Decken überzeugte mit sicheren Annahmen und genauen Zuspielen. Diese nutzte Hauptangreifer Patrick Böttcher konsequent mit harten Angriffsschlägen. Die Elsflether Feldabwehr war machtlos.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSG: Ole Decken, Patrick Böttcher, Stefan Plewka, Torsten Lahrmann, Jan Dirk Dunkhase, Marco Lemke, Carsten Bettig, Heinz Decken.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.