Bettingbühren Das letzte Training ist abgeschlossen. An den Feinheiten wurde bis ins kleinste Detail gearbeitet. „Jetzt müssen wir nur noch unser bestes geben und hoffen, dass sich unsere Pferde von der tollen Atmosphäre im Schlosspark nicht zu sehr ablenken lassen“. Ann-Kathrin Schmidt weiß, wovon sie redet. Im vergangenen Jahr hatten sie und ihre Mitreiter etwas mit der Nervosität Ihrer Pferde zu kämpfen.

„Jetzt heißt es: neues Jahr neues Glück“, so die 1. Vorsitzende vom Reitverein Bettingbühren. Seit Januar trainiert sie zusammen mit Esther Hoffrichter, Jasmin Thom, Milena Schulz und Mannschaftsführerin Isabel Siepkes für diesen Start. Für die Mannschaftsführerin ist es ihr erster Einsatz im Schlosspark, für die Reiterinnen der Höhepunkt der Saison. „Aufgeregt werden wir immer erst kurz bevor es ins Viereck geht“, so Esther Hoffrichter. „Aber ab dem Moment kann man eh nichts mehr machen, als voll konzentriert zu sein und Spaß zu haben.“

Am 1. September folgt das nächste Highlight für die Vereinsmitglieder: ein Nachwuchsturnier. „In diesem Jahr haben wir uns bewusst für ein Turnier mit Prüfungen für den Reiternachwuchs entschieden“, erklärt Catrin Marcomin, 3. Vorsitzende des Vereins. Dabei geht es nur im weitesten Sinne um den jungen Nachwuchs, als auch um den jung gebliebenen.

Auch Erwachsene, die erst später zum Reitsport gefunden haben, sind herzlich willkommen. Außerdem findet in Bettingbühren die erst Sichtung für den Jugendvergleichswettkampf statt.


Mehr Infos zum Turnier unter   www.nennung-online.de 
Mehr Infos zum Reitverein Bettingbühren unter   www.reitverein-bettingbuehren.de 

Weitere Nachrichten:

Reitverein Bettingbühren | Landesturnier

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.