AHLHORN /BERNE

Die personellen Voraussetzungen sind nicht gut. Spielertrainer Uwe Neese gibt in Ahlhorn der Jugend eine Chance. AHLHORN/BERNE/JAN - Das am Ende unglückliche 3:3 zum Heimauftakt gegen den TSV Ganderkesee ist abgehakt, denn die Aufgabe am kommenden Sonntag, 20. August, um 15 Uhr beim SV Ahlhorn wird schwer genug. Spielertrainer Uwe Neese muss mit den Urlaubern Meyer, Praekel, Villbrandt, Diers und Gerhardt sowie Rückoldt (verletzt), Kalff und Lichtner (beruflich unabkömmlich) acht Stammspieler ersetzen.

„Wir werden in Ahlhorn mit neun Spieler auflaufen, die jünger als 22 Jahre sind, aber sie haben alle die Vorbereitung gut mitgemacht und sind ehrgeizig“, will Neese keine Panik aufkommen lassen. Ob allerdings die notwendige Ruhe und taktische Disziplin, die unter besseren personellen Voraussetzungen in der Schlussphase gegen Ganderkesee fehlte, in Ahlhorn erfolgreich eingesetzt werden kann, bleibt die große Frage. Mit Gerd Melius und Hergen Syassen holt sich Neese zwei Routiniers aus unteren Mannschaften ins Boot.

Die Gastgeber gehen mit der Empfehlung eines 3:1-Auswärtssieges gegen Bloherfelde ins Spiel, wobei der Gastgeber um Spielertrainer und Libero Carsten Stammermann, dem reaktivierten Abwehrspieler Jean-Pierre Schöbel und Stürmer Daniel Roth (VfL Oythe) ein sehr laufstarkes und junges Teams stellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.