Berne Die Fußballer der Spielvereinigung Berne haben am Sonntag eine bittere Heimniederlage kassiert. Sie verloren gegen den TSV Ippener ein hart umkämpftes Duell zweier Mannschaften auf Augenhöhe mit 3:4 (1:2).

Bernes Trainer Michael Müller war zwar zufrieden mit der Einstellung seiner Mannschaft, haderte aber mit der Defensivleistung. „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, aber vier Gegentore sind einfach zu viel. Hätten wir besser aufgepasst, wäre ein Sieg drin gewesen“, sagte Müller nach dem Abpfiff.

Den Anfang machte der TSV in der 17. Minute: Ümit Yildiz schoss den ersten Treffer der Partie. Zehn Minuten später glichen die Gastgeber dank Edsson Ramos wieder aus. Diese Hin und Her zog sich über die ganze Partie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bassal Ibrahim traf noch vor der Pause zur Ippener Führung. Nach Wiederanpfiff legte Berne einen Blitzstart hin: Bastian Wendorff stellte den Gleichstand in der 51. Minute wieder her – bis Zana Ibrahim den TSV in der 62. Minute mit 3:2 in Führung schoss. Nur zwei Minuten später traf Dennis Conze-Wichmann zum 3:3.

„Wir haben in der zweiten Halbzeit Druck aufgebaut und alles nach vorne geworfen“, sagte Müller. Der TSV wusste sich oft nur mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte zu helfen.“ Letztendlich setzte Hayri Sevimli aber in der 70. Minute den Stich ins Herz der Berner: Er traf zum 4:3 für Ippener.

Die letzte Großchance hatten die Gastgeber – und was für eine. Florian Rüscher traf zunächst Aluminium – aber der Ball war noch heiß. Unglücklicherweise sprang er dem heraneilenden Nick Fischer vom Knie direkt in die Arme des Ippener Torwartes.

Tore: 0:1 Yildiz (17.), 1:1 Ramos (28.), 1:2 B. Ibrahim (40.), 2:2 Wendorff (51.), 2:3 Z. Ibrahim (62.), 3:3 Conze-Wichmann (64.), 3:4 Sevimli (70.).

Berne: Anders - Röhrl, Litzcobi, Kruck, L. Fischer (62. N. Fischer), Neumann, Ramos (46. Wenodrff), Keil, D. Rüscher, Conze-Wichmann (70. Nordenholt), F. Rüscher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.