+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Feuer in Westerstede
Dachstuhl in Flammen – Brandbekämpfung schwierig

Berne Der Fußball-Kreisligist Spielvereinigung Berne und Trainer Michael Müller gehen ab sofort getrennte Wege. Nachdem der Verein eine Verlängerung seines Vertrages ausgeschlagen hatte, entschloss sich Müller Ende der vergangenen Woche dazu, das Amt schon vor dem Start der Rückrunde abzugeben. Das sagte er der NWZ am Sonntag. Nach den Worten von Bernes Fußballobmann Torsten Bruns stehe Müllers Nachfolger schon fest. Er werde am Dienstag vorgestellt.

Müller hat die Spielvereinigung sieben Jahre lang trainiert. Sein Vertrag lief ursprünglich bis zum Ende der laufenden Saison. Während der Gespräche im Hinblick auf die Spielzeit 2020/2021 hatte ihm der Verein signalisiert, dass in der kommenden Saison ein neuer Wind wehen soll. „Man hat einfach gemerkt, dass ein Tapetenwechsel benötigt wird. Die Luft war raus“, sagte Bruns.

Doch laut Müller hatten Spieler und Trainer noch gehofft, die Zusammenarbeit fortsetzen zu können. Der Club und und der Coach fanden aber keinen gemeinsamen Nenner mehr. „Der Verein hat kein Interesse gezeigt. Für mich ist das fehlende Wertschätzung meiner Arbeit“, sagte Müller.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Deshalb habe er sich dazu entschlossen, vorzeitig die Brocken hinzuwerfen. Bernes Fußballobmann Bruns äußerte sich diplomatisch. „Wir wollen Michael im Guten verabschieden.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.