Tödlicher Unfall auf A 1 bei Groß Ippener
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Autobahn Noch Stunden Gesperrt
Tödlicher Unfall auf A 1 bei Groß Ippener

Berne Die Gemeinde Berne wird dem Stedinger Turnverein (TV) eine Fläche zur Nutzung überlassen, auf der der Sportverein zwei Beachvolleyballfelder errichten kann. Die Fläche liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Sporthalle Berne.

Ursprünglich hatte der Sportverein bei der Gemeinde einen Zuschussantrag für die Errichtung von Beachvolleyballfeldern gestellt. Im Zuge der letztjährigen Haushaltsberatung war ein solcher Zuschuss allerdings abgelehnt worden. Daraufhin hatte der Stedinger TV beschlossen, das Vorhaben auch ohne eine solche Förderung umzusetzen.

Einstimmig sprach sich der Ausschuss für Gemeindeentwicklung in seiner jüngsten Sitzung dafür aus, dem Verein die Fläche für mindestens 25 Jahre zur Verfügung zu stellen. Bei der Planung wurde die mögliche Verlegung des Fußballfeldes (Richtung Halle) sowie die Anlage einer DIN-gerechten Sportkampfbahn mit vier Laufbahnen berücksichtig. Auch wenn es eng wird, ist genügend Platz vorhanden.

Der Ausschuss hatte sich zuvor bei einem Ortstermin einen Überblick über die Planung verschafft.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.