Berne Der Bürger- und Heimatverein Berne hat zum 24. Mal erfolgreich das Berner Seifen- und Bobbycar-Rennen in Weserdeich, Höhe Deichstraße 49, ausgerichtet. An diesem lustigen Wettbewerb nahmen zwölf Fahrer und eine Fahrerin mit deren Eltern, Großeltern und Geschwistern teil. Insgesamt begrüßten der 2. Vorsitzende Dieter Kretschmer und seine Crew auf dem Deich bei bestem Wetter rund 80 Besucher.

Um 11 Uhr wurde der Wettbewerb gestartet. Wie gewohnt, ging es in rasanter Fahrt von der vereinseigenen Rampe mit den selbstgebauten Seifenkisten den Deich hinunter. Jeder kleine Rennfahrer, das konnte man sehr gut sehen, war stolz auf die Bastelkünste von Papa oder Opa.

An der 1,50 Meter hohen Rampe des Bürger- und Heimatvereins sorgten Claus Meyer, Uwe Tegeler und Werner Maack für einen reibungslosen und sicheren Start. Als Starter fungierte souverän an der Tröte (Megafon) Dieter Kretschmer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Zeitmessung übernahm Alfred Lösekann, für die Auswertung und Platzierung nach Punkten waren Uschi Tholen und Traute Lösekann verantwortlich.

Im ersten Durchgang wurde mit den Kisten nach Zeit und Weite gefahren. Eine Slalomfahrt konnte diesmal, bedingt durch die Deichbaustelle, nicht stattfinden.

Danach war eine kleine Verschnaufpause angesagt und bei Kaffee, Tee und Kuchen sowie leckerer Bratwurst und diversen Erfrischungsgetränken konnten sich Teilnehmer und Zuschauer von dem spannenden Rennen erholen.

Die fleißigen Helfer an der Speise- und Getränkeausgabe waren Gerda Witt, Elfriede Maack, Heidi Kraft und Ulrike Kretschmer.

Der zweite Durchgang begann mit dem Bobbycar-Rennen bevor es mit der eigenen Seifenkiste des Bürgervereins um die Auswertung und Vergabe des Wanderpokals ging.

Diesmal durften die Kinder mit einer neuen Seifenkiste, die von Heiko Georg aus Schwanewede gestiftet wurde, den Deich hinunterbrausen.

Für alle Beteiligten war es ein gelungener Tag.

Nun freuen sich alle bereits auf das nächste Seifenkistenrennen am Berner Deich im Jahr 2019. Für den Bürger- und Heimatverein wird es ein Jubiläumsjahr, denn dann wird der Wettbewerb zum 25. Mal ausgetragen.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.