ABBEHAUSEN Ein rassiges und torreiches Wesermarsch-Derby lieferten sich die A-Jugend-Fußballer des TSV Abbehausen und des SV Brake. Am Ende stand es 4:4 (1:3)-Unentschieden, womit beide Trainer nicht ganz zufrieden waren. In der Bezirksligatabelle bleibt der TSV Zweiter und die Kreisstädter verweilen auf dem Platz neun.

Brake erwischte einen Traumstart, während der TSV mit dem eigentlichen Spielmacher Mahsun Gündogar im Tor antreten musste. Ehe der sich versah, hatte er bereits dreimal hinter sich gegriffen. Eike Lampe und zweimal Marvin Mosler sorgten nach 16 Minuten für eine zu diesem Zeitpunkt verdiente 3:0-Gästeführung. TSV-Trainer Matthias Poppe stellte seine Abwehr um und die Hausherren kamen besser ins Spiel. Zu mehr als den 1:3-Anschluss durch Dominik Ahlhorn langte es bis zur Pause aber nicht.

SVB-Coach Holger Minnemann warnte seine Spieler beim Pausentee ausdrücklich, jetzt nicht nachzulassen, aber seine Worte fanden wohl wenig Gehör. Drei Minuten nach Wiederanpfiff gelang Adrian Dettmers das 2:3 und fortan übernahmen die Grün-Gelben das Kommando. Nach dem 3:3 (76.) setzte Brake wieder einen drauf, indem Marvin Mosler mit einem Freistoß in den Winkel wieder die Gäste mit 4:3 in Front schoss. Adrian Dettmers staubte aber in der 87. Minute einen abgeklatschten Ball noch zum 4:4 ab. Uneinig waren sich die Trainer darüber, wer den Sieg mehr verdient gehabt hätte. „Vor dem Spiel wäre ich mit einem Punkt zufrieden gewesen, aber anhand des Verlaufs und der 3:0-Führung hätten wir gewinnen können“, meinte SVB-Trainer Holger Minnemann. Sein Kollege Matthias Poppe sah bei seiner Mannschaft die wesentlich zahlreicheren Möglichkeiten und ist über das Remis enttäuscht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSV: Mahsun Gündogar; Burak Acar, Andre Böse, Torben Bittner, Maik Wache, Marvin Barsch, Frederik Müller, Adrian Dettmers, Mirco Müller, Thorben Müller, Dominik Ahlhorn; eingewechselt wurden: Kevin Kolbe, Marvin Kuck und Matthias Dencker.

SVB: Paul Hentschel; Maurice Bethke, Joshua Eckinger, Amer Khachab, Nilo Michelsen, Ole Minnemann, Tammo Buttelmann, Malte Bijok, Gregor Serednicki, Marvin Mosler, Eike Lampe; eingewechselt wurden: Deniz Yasar und Ahmed Cheiky.

Tore: 0:1 Lampe (6.), 0:2, 0:3 Mosler (10., 16.), 1:3 Ahlhorn (40.), 2:3 Dettmers (48.), 3:3 Barsch (76.), 3:4 Mosler (81.), 4:4 Dettmers (87.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.