OLDENBURG Ohne Siegchance bestritten die B-Juniorenfußballer des SV Brake ihre Bezirksliga-Partie bei der SG VfB Oldenburg/TuS Eversten. Die 1:3 (0:0)-Niederlage beim Favoriten fiel gnädig aus und gibt den Spielverlauf nicht wieder. „60 Minuten lang hatten wir den Papst in der Tasche“, gesteht SVB-Trainer Tino Mathes. Ohne sechs Defensivspieler angetreten, geriet Brake sofort unter Druck und profitierte vom eigenen Glück und dem Oldenburger Unvermögen vor dem Tor. Selbst gefährlich wurden die Gäste nur ein Mal, doch nach einer schönen Kombination kam der Pass einen Tick zu spät und Moritz Krahl lief ins Abseits (22.).

Eine Stunde lang hielt das Abwehrbollwerk, ehe das überfällige 1:0 für die Gastgeber fiel. Torhüter Joshua Stührenberg, der lange mit spektakulären Paraden glänzte, war nun aber machtlos. Erst als eine Rote Karte für einen Oldenburger verhängt wurde, kam Brake noch einmal zurück. Mittlerweile mit 0:2 zurück liegend, setzte sich Chris Riedinger auf dem linken Flügel durch und seine Hereingabe lenkte ein SG-Spieler ins eigene Netz (75.). Doch die Hoffnung hielt nur kurz an. Für numerische Ausgeglichenheit sorgte der etwas harte Platzverweis für Marius Hoppe. Der anschließende Freistoß landete abgefälscht zum 1:3 im Tor (80.).

Trainer Tino Mathes machte aus der Unterlegenheit kein Geheimnis: „Eigentlich ist das Ergebnis viel zu niedrig ausgefallen.“ Ein Sonderlob erhielt Phil Tielemann, der in der Reserve spielt und wegen der Personalnot aushalf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVB: Joshua Stührenberg; Luca Stephan, Phil Thielemann, Marius Hoppe, Ruben Schiefke-Gloystein, Sönke Tempel, Florian Kemna, Chris Riedinger, Moritz Krahl, Tammo Machheit, Fabian Heckl; eingewechselt wurde Leutrim Blakqori.

Tore: 1:0, 2:0 Dannehl (60., 69.), 2:1 Eigentor (75.), 3:1 Richter (80.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.