Abbehausen Auf geht’s zu neuen Ufern. Nach der Bezirksliga-Meisterschaft in der vergangenen Saison versuchen sich die Fußballerinnen des TSV Abbehausen in der neuen Spielzeit in der Landesliga. An diesem Sonntag startet für die Mannschaft der Trainer Reiner Ahlers und Holger Schüler das Unternehmen Klassenerhalt. Um 15 Uhr erwarten die Grün-Gelben den TB Twixlum.

„Wir haben lange genug trainiert. Alle Spielerinnen sind heiß und wollen jetzt auf dem Platz zeigen, was sie können“, sagt Coach Ahlers. Schon seit dem 2. Juli bereiten sich die Abbehauserinnen auf die neue Saison vor. Zwischendurch hatte sich ihr Saisonbeginn aber um drei Wochen nach hinten geschoben. „Jetzt wird es dann auch Zeit, dass es endlich los geht“, so Ahlers.

Kompakte Defensive

Was auf den TSV zukommt, wissen selbst die Trainer nicht so genau. „Außer die Cloppenburger Reserve, die in der vergangenen Woche beim SV Brake im Bezirkspokal gespielt hat, habe ich noch keinen Gegner beobachten können“, sagt Ahlers. Also muss sich der TSV zunächst auf sich selber konzentrieren. Basis soll wieder die kompakte Defensive sein, die in der abgelaufenen Saison in 22 Spielen nur 24 Gegentreffer zuließ.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber auch nach vorne hin sieht sich der TSV gut aufgestellt. „Wir haben eine starke Offensive. Da können wir immer etwas bewegen“, sagt Ahlers. Schlüsselspielerinnen will der Trainer nicht nennen. „Schlüsselspielerinnen sind immer alle die, die bei den Spielen dabei sind“, so Ahlers. Eventuelle Ausfälle sollen durch die große Leistungsdichte in der Mannschaft kompensiert werden.

Personell hat sich bei den Abbehauserinnen nicht viel getan. Zwar stoßen insgesamt neun Spielerinnen aus der B-Jugend in den Landesliga-Kader, aber Integrationsarbeit ist auf zwischenmenschlicher Basis nicht erforderlich. „Viele B-Jugendliche haben schon in der vergangenen Saison regelmäßig bei uns ausgeholfen. Die kennen sich alle untereinander“, so Ahlers.

Sportlich sieht das etwas anders aus. Die Jugendlichen müssen sich wohl erst an die rauere Umgebung in der Frauen-Landesliga gewöhnen. Die beiden einzigen Testspiele gingen verloren. Beim TuS Schwachhausen verlor der TSV knapp mit 1:2. Dort testeten die Trainer eine Dreier-Abwehrkette. „Das hat aber nicht so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben“, sagt Ahlers. Entsprechend wird Abbehausen wahrscheinlich beim bewährten 4:2:3:1-System bleiben und nur situationsbedingt davon abweichen. Das zweite Vorbereitungsspiel gegen den westfälischen Verbandsligisten DJK Wacker Mecklenbeck ging klar mit 0:8 verloren.

Geschlossenheit

„Unser Ziel ist der Klassenerhalt. Wir wollen möglichst schnell in sichere Tabellenregionen gelangen“, sagt Ahlers. Dabei soll die mannschaftliche Geschlossenheit zum Gelingen beitragen. „Nur so können wir bestehen“, so Ahlers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.