+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Impfstoff von Johnson & Johnson künftig vor allem für Menschen ab 60

burhave/abbehausen/mni/ Die Revanche für die Bezirkspokalniederlage ist den C-Juniorenfußballern der SG Burhave/Stollhamm gegen den TSV Abbehausen geglückt. In einem guten Bezirksligaderby setzten sich die Butjenter mit 2:0 gegen Abbehausen durch.

In einer ausgeglichenen Begegnung gab es Chancen für beide Teams. Vor dem gegnerischen Gehäuse ließen die Abbehauser allerdings die nötige Cleverness vermissen, so konnte das Team kein Tor erzielen. Die SG machte es besser und nutzte die Chancen eiskalt aus. So konnte nach einer guten Viertelstunde Roman Seebeck nach Vorarbeit von Davin Genske und Bastian Stoffers den 1:0-Führungstreffer erzielen (18.). Bis zur Pause spielte sich das Geschehen dann weitgehend im Mittelfeld ab, so dass mit dem 1:0 die Seiten gewechselt wurden.

Im zweiten Durchgang konnte sich zunächst keine Mannschaft einen deutlichen Vorteil erspielen. Die Burhaver hatten zwar ein optisches Übergewicht, wussten dieses aber noch nicht zu nutzen. Aber auch der TSV kam nur zu selten zu hochkarätigen Torchancen, so dass die beiden Schlussmänner eher ruhige zweite 35 Minuten erlebten. Die Entscheidung fiel dann zwei Minuten vor dem Schlusspfiff. Nachdem die Abbehauser die Kugel nicht aus der Gefahrenzone befördern konnten, reagierte Bjarne Frerichs am schnellsten und schob die Kugel zum 2:0-Endstand über die Linie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG: Felix Janssen; Bjarke Arens, Sven Ehmann, Marco Bahlmann, Jannick Kühl, Davin Genske, Martin Simon, Bastian Stoffers, Frederik Siefken, Roman Seebeck, Felix Jedebrock; Bjarne Frerichs, Momme Warnke.

TSV: Christoph Horn, Veysi Kücükaslan, Gyties Clausen, Fabian Barsch, Daniel Logemann, Maik Wache, Octay Both, Finn Marienfeld, Florian Böltes, Jannick Beerepoot, Thorben Müller; Sören Schweers, Frederik Tappe, Jan-Erik Strauch.

Tore: 1:0 Seebeck (18.), 2:0 Frerichs (69.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.