Elsfleth Der Fluch eines guten Saisonstarts: Die Handballerinnen des Elsflether TB (6:2 Punkte) gehen am Sonntag um 15 Uhr mit der Favoritenrolle ins Heimspiel gegen den TuS Komet Arsten (2:6). Trainer Ulrich Adami kann den Gegner allerdings nicht so recht einschätzen.

„Arsten hat seine Truppe neu zusammengestellt“, so Adami. Deshalb könne er zur Ausrichtung des Gegners nichts sagen. „Umso schöner wäre es daher, wenn wir unser eigenes Spiel durchbringen könnten“, sagt der Coach.

Mit dem bisherigen Saisonverlauf ist Adami sehr zufrieden. Als Aufsteiger habe der ETB bislang mit jedem Gegner mithalten können. „Auch bei der 24:29-Niederlage gegen Stade haben wir ein ordentliches Spiel abgeliefert“, so Adami. Daher geht der Trainer optimistisch in die Partie gegen Komet Arsten. „Wir haben ein Heimspiel. Da rechnen wir uns immer etwas aus“, sagt Adami, der auf zahlreiche Zuschauer hofft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die Trainingsbeteiligung hat den Coach freudig überrascht. „Alle ziehen voll mit“, sagt er.

Allerdings macht er sich Gedanken über die Besetzung im Rückraum. Nach den schweren Verletzungen der Halblinken Jessica Krause und Jaqueline Finger hat Adami zwar mit Janine Matschei, Jennifer Adami und Aline Buttelmann eine starke erste Garde, aber es mangelt an gleichwertigen Alternativen.

Deswegen möchte Ulrich Adami am Sonntag auch einige A-Jugendliche testen. „Da kommen einige Spielerinnen infrage. Aber ich weiß noch nicht ganz genau, wer jetzt mit auflaufen wird“, sagt der Coach.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.