NORDENHAM Unschöne Szenen gab es am Nordenhamer Plaatweg nach dem Bezirksligaspiel der C-Juniorenfußballer zwischen dem 1. FC Nordenham und der SG DHI Harpstedt. Nach Angaben des Harpstedter Trainers Manfred Kossmann sollen jugendliche Nordenhamer Zuschauer in der Kabine zwei Spieler der SG angegriffen haben.

Der Schiedsrichter und die Nordenhamer Betreuer hatten davon nichts mitbekommen, sicherten den Harpstedtern aber Hilfe bei der Aufklärung zu. Die Vorwürfe der Harpstedter richten sich dabei ausdrücklich nicht gegen den FCN, sondern nur gegen die beteiligten Jugendlichen.

Das Spiel zuvor verlief vollkommen fair ab und bot jede Menge Unterhaltung. Mit 5:5 trennten sich beide Teams am Ende. Lukas Siwak brachte den 1. FC Nordenham früh in Führung (5.). Die Gäste überzeugten mit schnellen Gegenstößen und glichen durch Nils Klaassen aus (15.). Nur drei Minuten später erhöhte Yannick Nolte für die SG auf 2:1, in der 29. Minute führte ein zweifelhafter Freistoß von Kevin Meyer zum 3:1. Doch der FCN gab nicht auf, Niklas Hinrichs versenkte einen Ball aus 25 Metern im rechten Torwinkel (30.). Mit dem Pausenpfiff schaffte Janik Schwarze sogar noch das 3:3.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dem ersten Spielzug nach der Pause gingen die Gäste durch Lennart Lange in Führung, in der 57. Minute schaffte der Harpstedter Marten Kischkat mit dem Tor zum 5:3 die vermeintliche Vorentscheidung. Doch erst verkürzte Delf Peters auf 4:5 (62.), dann nutzte Schwarze einen Abstauber zum 5:5-Endstand (65.). „Der unbändige Wille der Mannschaft hat uns einen Punkt gebracht", so FCN-Trainer Raoul Krippner.

FCN: Janik Richter; Delf Peters, Kevin Ripken, Lars Klockgether, Bennet Witt, Lukas Siwak, Janik Schwarze, Nico Oelrichs, Niklas Hinrichs, Tobias Schumann, Sezgin Tavan; Cedric Böger, Yannik Prehn, Foad Hamijou, Pascal Kramer

Tore: 1:0 Siwak (5.), 1:1 Klaassen (15.), 1:2 Nolte (18.), 1:3 Meyer (29.), 2:3 Hinrichs (25.), 3:3 Schwarze (35.), 3:4 Lange (36.), 3:5 Kischkat (57.), 4:5 Peters (62.), 5:5 Schwarze (65.)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.