WESERMARSCH Tennis, Bezirksliga, Herren 40: SV Strücklingen – Blexer TB II 4:2; TC Oldenburg-Süd – SV Nordenham 3:3; TV VisbekTV Schweewarden 5:1. Keines der Heimteams musste in der Herren 40-Staffel 01 eine Niederlage einstecken – blöd nur, dass alle Wesermarschmannschaften mit einem Auswärtsspiel in die Saison starteten. Die Zweite Mannschaft des Blexer TB war dabei in Strücklingen ebenso unterlegen wie der TV Schweewarden in Visbek.

Für Hans-Dieter Schierloh, den Mannschaftsführer der Schweewarder, kein Grund zur Panik: „Visbek war der erwartet schwere Gegner. Wir fangen mit zwei schweren Auswärtsspielen an, hoffen aber bei den drei Heimspielen danach, Punkte holen zu können“, sagte Schierloh, der neben Visbek auch Strücklingen und die spielfreien Leeraner zu den Meisterschaftskandidaten zählt.

SVN-Herren 40 kämpfen

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Obwohl die Herren 40 des SV Nordenham in ihrem Auftaktmatch beim TC Oldenburg-Süd etwas unglücklich mit 1:3 in Rückstand gerieten, kamen die Nordenhamer noch einmal zurück in die Partie. Sie münzten den Einzelrückstand durch einen klaren Sieg des Duos Andre Frenkel/Wolfgang Michalek und ein gedrehtes Dreisatzmatch durch Günter Diekmann und Helmut Meyer noch in ein Unentschieden um.

BTB II: Jonny Haas 3:6, 4:6; Detlef Buntrock 2:6, 2:6; Sdrean Fecht 1:6, 2:6; Bert Freese 6:3, 7:5; Haas/Wolfgang Zimmermann 6:4, 6:4; Buntrock/Freese 2:6, 3:6; SVN: Günter Diekmann 5:7, 6:3, 6:4; Andre Frenkel 7:5, 3:6, 3:6; Wolfgang Michalek 6:7, 3:6; Helmut Meyer 3:6, 1:6; Frenkel/Michalek 6:3, 6:1; Diekmann/Meyer 5:7, 6:3, 6:2; TVS: Holger Blaschke 1:6, 1:6; Andreas Boyks 4:6 Aufg. TVS; Roland Pargmann 2:6, 2:6; Hans-Dieter Schierloh 6:1, 6:3; Blaschke/Boyks 5:7, 3:6; Pargmann/Schierloh 4:6, 0:6.

Herren 50: Delmenhorster TC – BTB 6:0; TuRa Westrhauderfehn – SV Nordenham 4:2. Während das älteste der Blexer Teams vermutlich gleich auf den späteren Meister der Staffel traf, schlitterten die SVN-Herren nur knapp an einem Unentschieden vorbei. „Ein 3:3 war durchaus drin“, stellte Mannschaftskapitän Udo Schröder fest, der sich nach der Partie in Eigenkritik übte: „Nachdem ich den ersten Satz gewonnen hatte und es im zweiten Satz schon 5:2 für mich stand, ging auf einmal gar nichts mehr – wie eine Blockade.“

BTB: Hermann Wilkens 1:6, 3:6; Karl Ramler 2:6, 2:6; Peter Fröhlich 2:6, 0:6; Jürgen Fitschen 2:6, 4:6; Wilkens/Fröhlich 6:7, 5:7; Ramler/Jürgen Kleemeyer 4:6, 2:6; SVN: Udo Schröder 6:3, 5:7, 5:7; Paul Ammon 6:2, 7:5; Rainer Schierloh 2:6, 3:6; Jürgen Bittner 2:6, 3:6; Ammon/Bittner 1:6, 3:6; Schröder/Schierloh 6:4, 6:7, 7:6.

Bezirksklasse, Herren 40: TK Nordenham – TV Schweewarden II 5:1. Gleich mit einem Derby in die Saison zu starten, ist immer etwas Schönes. Entsprechend freundschaftlich und zugleich hochmotiviert ging es daher auch in der TKN-Halle am Friedeburgpark zu: „Wir waren mannschaftlich geschlossen stark und haben uns keine Schwächephasen erlaubt, womit der 5:1-Sieg durchaus verdient ist“, stellte TKN-Kapitän Bernd Wintjen zufrieden fest.

Großes Lob für Ingo Gärtner

Sein Lob ging jedoch auch an die Schweewarder Gäste. „Ingo Gärtner war trotz der Niederlage für die Schweewarder Sportfreunde mit seinem Sieg gegen Michael Eppler der überragende Spieler.“

Gregory GrodekJens Hasselbusch 6:3, 6:2; Bernd Wintjen – Frank Segebrecht 6:3, 6:1; Thomas BeiseJens Knauff 6:1, 6:1; Michael Eppler – Ingo Gärtner 0:6, 1:6; Grodek/Olaf Joachim – Hasselbusch/Knauff 6:1, 6:2; Wintjen/Beise – F. Segebrecht/Maik Segebrecht 6:4, 6:1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.