NORDENHAM Zweimal war die Jahnhalle ausverkauft. Die Show ist „einfach galaktisch“.

Von Torsten Lange NORDENHAM - Wer sind die ersten Menschen auf dem Zirkusstern? Tobias Bühring und Kristof Plewka! Als „Astronauten“ mit Jamaika-Frisur stampfen sie durch den Manegenstaub und stoßen nach dem Vorbild der US-Mondlandung ihre Heimatflagge in den Boden. „Fantaasi“ steht darauf zu lesen.

„Einfach galaktisch“ heißt der Titel des neuen Programms der Zirkusschule „Fantaasi“. Am Wochenende feierten die jungen Küntler mit zwei ausverkauften Veranstaltungen in der Jahnhalle eine tolle Premiere. Zum neunten Geburtstag der Zirkusgruppe im SV Nordenham zeigten die Artisten Bewährtes und verpackten ihr Können neu. Entstanden ist eine fast dreistündige Reise durch die Milchstraße.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eröffnet wird die von Lea Puhlemann und Laura Ann Erichsen moderierte Show mit dem Start einer Rakete. Aus ihr klettern Raumfahrer: Die Leiterakrobaten Philipp Emmert, Lukas Kloppenburg, Lea Beerepoot, Florian Meiners, Madlene Jäschke und Marian Beerepoot gehen auf Entdeckungsreise.

Die „Einradbande“ mit Larissa Castens, Kira Lipsky, Neele Gökemeier, Freia Gökemeier, Thalea Seifert, Kyra Deutzmann, Dayna Diekmann, Alina Harmuth, Anna Gützlaff, Natalie Harries und Claire Saunders spürt einen bunten Stern auf. Paula Hirschberg und Meret Sera Erichsen sowie Jasemin Dannheim und Jasmin Bühring klettern scheinbar schwerelos am Vertikaltuch und bezaubern das Publikum mit atemberaubender Akrobatik.

Natürlich dürfen auch die Jedi-Ritter aus der Star-Wars-Reihe nicht fehlen. Kai Freitag, Luca Bittner, Lennard Hänsler, Patrik Harzmann, Christof Pewesdorf und Charlotte Hänsler greifen jedoch nicht zum Laserschwert, sondern zum Diabolo.

Dayna Diekmann und Alina Harmuth rauschen auf dem Einrad durch die Milchstraße. Und aus der Zauberkiste, die Madlene Jäschke, Philip Emmert, Lennard Hänsler, Marian Beerepoot, Luka Bittner und Lea Beerepoot präsentieren, schlüpfen zwei Außerirdische.

Fliegende Untertassen präsentieren Arne Gützlaff, Claire Saunders, Thalea Seifert und Freia Gökemeier mit ihrer Tellernummer. Rieke Heinig und Kyra Deutzmann tanzen als Außerirdische auf großen Bällen. In luftige Höhen steigen die Trapezkünstler Janin Schiller, Loreen Dirksen, Claire Saunders, Neele Gökemeier, Thalea Seifert, Freia Gökemeier, Natalie Harries, Dayna Diekmann, Alina Harmuth, Rieke Heinig und Anna Gützlaff.

Luca Bittner und Patrik Harzmann zaubern mit Weltall-Spaghetti und Fingertricks. Philipp Emmert und Lennard Hänsler treten als Fakire auf. Natalie Harries und Anna Gützlaff schweben auf den „Giraffen“ über die Manege. Und Joline Berndt ist als „Man in Black“ auf dem Rola Bola zu sehen.

Jasemin Dannheim tanzt auf dem Drahtseil, und die Einradfahrer Judit Bäker, Jelena Becker, Kira Ziermann, Monique Claasen, Rabea Emmert, Stephanie Fricke und Madlene Jäschke träumen von dem Blick aus der Südsee in den Sternenhimmel. Einen galaktischen Tanz zeigen Charlotta Hänsler, Paula Hirschberg, Judit Bäker, Dina Suhr, Stephanie Fricke, Lea Beerepoot, Marian Beerepoot, Kyra Deutzmann und Alina Harmuth.

Das feurige Finale gestalten Kristof Plewka, Jasmin Bühring und Marcel Gorges mit einer Fackeljonglage. Zu Gast sind auch die SVN-Turner, die unter der Leitung von Wolfgang Stelling eine Turneinlage einstudiert haben.

Zum Abschluss gibt es riesigen Applaus für die jungen Artisten. Das „Fantaasi“-Programm ist in der Tat „einfach galaktisch“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.