+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Windenergie-Pionier aus Ostfriesland
Enercon-Gründer Aloys Wobben ist tot

Absen Der Stadlander Yachtclub Absen setzt die Verjüngung seines Vorstandes fort. Jedes Jahr wird ein Teil der Vereinsspitze für zwei Jahre neu gewählt, um eine kontinuierliche Erneuerung zu fördern. Diesmal kandidierten Rita (Kassenwartin) und Dieter Raßmann (2. Vorsitzender) nicht wieder. Die Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Hülsmann in Rodenkirchen wählte einmütig René Schäfer zum neuen Kassenwart und Mirco von Waaden zum neuen 2. Vorsitzenden des Yachtclubs.

Mehr als die Hälfte der 50 Vereinsmitglieder nahm an der Versammlung teil. Der erst vor zwei Jahren neu in das Amt des Hafenmeisters gewählte Sascha Hildebrandt ist für weitere zwei Jahre wieder gewählt worden.

1. Vorsitzender des Yachtclubs bleibt Manfred Steenkamp, Schriftführerin Monika Steenkamp, Jugendwart Daniel Kuhn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Manfred Steenkamp, der seit mehr als 25 Jahren als 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins leitet, dankte allen Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz. Besonders dankte er Rita und Dieter Raßmann. „Sie haben mich fast durch meine gesamte Amtszeit begleitet und bei allen Höhen und Tiefen des Vereinslebens an meiner Seite gestanden. Dass sie nicht mehr kandidieren, macht mich zwar traurig, aber ich gönne ihnen die neue Freiheit. Sie bleiben ja dem Verein erhalten.“

Der Vorsitzende zog eine erfreuliche Jahresbilanz. Erster Höhepunkt war das Anschippern am 13. Mai. Fast alle der 50 Vereinsmitglieder nahmen teil. Dank guten Wetters unternahmen sie eine schöne Tour rund um die Strohauser Plate.

Am 27. Mai sind Börteboote aus Bremerhaven im Abser Hafen willkommen geheißen worden. 2000 bis 3000 Besucher ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen.

In diesem Jahr werden am Samstag, 26. Mai, zum nächsten Börteboote-Treffen in Absen etwa sechs bis acht Börteboote erwartet.

Zu weiteren Aktivitäten des Vereinsjahres 2017 gehörten das alljährliche Schlauchbootrennen und eine Ferienpass-Aktion. „Es war alles gut organisiert und wir konnten bei gemischtem Wetter die Kinder mit ihren Eltern begrüßen“, zog Vorsitzender Manfred Steenkamp in seinem Jahresbericht auch in dieser Hinsicht positive Bilanz.

Höhepunkt der Saison 2017 war in der letzten Augustwoche das Gründungsfest des vor 38 Jahren gegründeten Stadlander Yachtclubs Absen.

„Das Clubleben ist jedoch nicht nur Frohsinn, sondern auch mit viel Arbeit verbunden“, sagte Vorsitzender Manfred Steenkamp. „Stück für Stück haben wir unsere Werkstatt ausgebaut und das Vereinsgelände verschönert.“ Im Gespräch mit der NWZ bekräftigte der Vorsitzende: „Die Mitglieder haben sehr gut zugepackt. Mehr als 350 Arbeitsstunden sind geleistet worden.“

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.