Wesermarsch Die Kreisliga-Fußballerinnen des TSV Abbehausen haben am Sonntag einen großen Schritt in Richtung Bezirksliga gemacht. In der Aufstiegsrunde besiegten sie den SV Brake daheim mit 3:0. In der Staffel A feierte der AT Rodenkirchen einen 1:0-Auswärtssieg beim Post SV Oldenburg.

Kreisliga, Aufstiegsrunde: TSV Abbehausen - SV Brake 3:0 (1:0). Abbehausens Samantha Müller setzte mit einem 30-Meter-Schuss in den Winkel des Braker Tores schon in der 5. Minute ein Ausrufezeichen. „Das 1:0 hat uns Sicherheit gegeben“, sagte TSV-Trainer Reiner Ahlers. Doch in der 18. Minute hielten die Gastgeberinnen die Luft an: Torhüterin Melanie Klockgether entschärfte eine Braker Chance. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel.

Nach dem Wechsel legte der TSV erneut einen Traumstart hin: Merle Emmert erzielte früh das 2:0 (48.). Anschließend kamen die Gäste kaum zur Entfaltung, weil Abbehausen früh störte. Außerdem schalteten die Grün-Gelben Brakes Offensiv-Asse Nabila Hamijou und Kerryn Heise aus. Den Schlusspunkt setzte wiederum Samantha Müller: Sie verwandelte einen 18-Meter-Freistoß direkt (90.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Aufgrund unserer geschlossenen Mannschaftsleistung war der Erfolg verdient“, meinte Ahlers und lobte insbesondere seine bissige Verteidigerin Lisa Bultmann.

Brakes Trainer Jonny Peters schlug in die gleiche Kerbe. „Wir waren überhaupt nicht auf dem Platz.“ Der Sieg der Grün-Gelben gehe auch in der Höhe in Ordnung. Zwar bedeute die Niederlage einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt, „aber wir haben uns noch nicht aufgegeben“, betonte Peters.

Schließlich hat der SV Brake seinen Kader kurzfristig ergänzt. In der zweiten Hälfte der Aufstiegsrunde werden Angelina von Waaden (SG Großenmeer/Bardenfleth), Lina Maria Schulze (Post SV Oldenburg) und Alina Prophet aus der eigenen B-Jugend für einen größeren Konkurrenzkampf bei den Kreisstädterinnen sorgen. „Die drei sind absolute Verstärkungen“, sagte Peters.

SV Brake: Krummacker- Dzambas, Lan Jie Pham, Kemmeries, Ruck, Heise, Seelemeyer, K. Rostalski, Hamijou, I. Rostalski, Büsing. Eingewechselt: Katzendorn, von Waaden, Slota

TSV Abbehausen: Melanie Klockgether - Wiebke Wessels, Sarah Bruns, Sabrina Hannebohn, Lisa Bultmann, Louisa Heidemann, Annika Stindt - Alkje Detmers, Samantha Müller, Ann-Christin Luga, Merle Emmert, Sarah Joachimsthaler, Alexa Kasper, Kea Sophie Klein.

Tore: 1:0 Samantha Müller (5.), 2:0 Merle Emmert (48.), 3:0 Samantha Müller (90.).

Kreisliga, Staffel A: Post SV Oldenburg II - AT Rodenkirchen 0:1 (0:1). Rodenkirchen erwischte einen tollen Start: Torjägerin Geske Kaemena erzielte mit einem platzierten Schuss schon in der 8. Minute das 1:0. Anschließend sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, meinte Rodenkirchens Trainer Jens Neelsen. „Beide Mannschaften hatten einige sehr gute Tormöglichkeiten.“ Die Gäste aus der Wesermarsch überzeugten mit viel Kampf und einer großen Laufbereitschaft, während die Gastgeberinnen mutig nach vorne spielten.

Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein abwechslungsreiches Spiel auf Augenhöhe mit vielen Torszenen. „In den letzten zehn Minuten haben uns dann ein bisschen die Kräfte verlassen, weil wir nur mit zwei Auswechselspielerinnen angereist waren“, sagte Neelsen. Aber seine Mannschaft kämpfte und rettete die Führung über die Zeit.

Tore: 0:1 Geske Kaemena (8.).

AT Rodenkirchen: Vivika Drescher, Jennifer Rabe, Ilka Menke, Annika Cordes, Jacqueline Neelsen, Jaqueline Miele, Katrin Grube, Vanessa Ossenfort, Geske Kaenena, Leoni Bongartz, Michaela Dürdoth. Eingewechselt: Tamara Odrian, Klaudia Parkitney

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.