Aurich /Abbehausen Sie sind einfach gut. Richtig gut. Die Fußballerinnen des TSV Abbehausen haben am Sonnabend auswärts einmal mehr ihre Klasse bewiesen. Sie knöpften dem Tabellenführer der Landesliga, der Spielvereinigung Aurich, ein 2:2 (2:1)-Unentschieden ab. Die Ostfriesinnen führen die Tabelle mit 26 Punkten aus elf Spielen an. Die Abbehauserinnen sind mit 18 Punkten aus neun Spielen Vierter.

In der Anfangsphase rieben sich die Zuschauer verwundert die Augen: Die Abbehauserinnen machten das Spiel. „Wir haben gut gestanden und den Ball schnell wieder zurückgewonnen“, sagte Abbehausens Trainer Daniel Behrens.

Geske Kaemena vergab die erste große Chance zum Führungstreffer: Sie war alleine aufs Auricher Tor zugelaufen, hatte den Ball aber neben das Gehäuse geschossen. Ann Christin Luga scheiterte anschließend aus kurzer Distanz an Aurichs Torhüterin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch in der 18. Minute brach Geske Kaemena den Bann: Nach einem langen Pass von Samantha Müller behielt sie die Nerven und schoss das 1:0 für Abbehausen. „Die Führung war mehr als verdient“, sagte Behrens. „Aber leider ist die Mannschaft anschließend komplett eingebrochen.“

Die Abbehauserinnen spielten fortan nervös und leisteten sich zahlreiche Fehlpässe. Aurich kam auf. In der 25. Minute klatschte der Ball an die Latte des Abbehauser Tores. Zehn Minuten später glich Irina Richter per Kopf nach einer Schlafmützigkeit auf der linken Abbehauser Abwehrseite aus.

„Wir haben um den Ausgleich gebettelt“, sagte Behrens und musste wenig später sogar das Auricher Führungstor notieren: Nach einer Standardsituation blieben die Gäste stehen – statt mit ihren Gegenspielerinnen mitzulaufen. Stella Krull bedankte sich und drückte den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie (42.).

In der Pause wählte Behrens deutliche Worte. Und die fanden Gehör. Schon in der 53. Minute glich Geske Kaemena nach einer schönen Einzelleistung mit einem 16-Meter-Schuss aus.

Anschließend überzeugten die Abbehauserinnen wieder auf ganzer Linie. Zwar kombinierten die Auricherinnen gefällig – aber kurz vor dem Abbehauser Strafraum war Schluss. Die Gastgeberinnen hatten große Probleme mit dem Abbehauser Pressing. Den Gästen boten sich durch Chiara Böschen und Ann Christin Luga die weitaus größeren Chancen. Aurich war eigentlich nur mit Distanzschüssen gefährlich.

Kurz vor Schluss hätten die Abbehauserinnen ihrem couragierten Auftritt fast noch die Krone aufgesetzt. Aber Samantha Müller schoss den Ball in die Arme der Auricher Torhüterin. Sie hatte ihre einschussbereite Teamkollegin Nadine Schiller übersehen.

Abbehausens Trainer Daniel Behrens war zwar stolz auf seine Mannschaft, ärgerte sich nach der Partie aber dann doch ein wenig. „Aus meiner Sicht haben wir zu wenig mitgenommen. Es wären drei Punkte drin gewesen.“

Tore: 0:1 Geske Kaemena (18.), 1:1 Irina Richter (35.), 2:1 Stella Krull (42.), 2:2 Geske Kaemana (53.).

TSV Abbehausen: Laura Janßen - Alkje Detmers, Jana Oonk, Geske Kaemena, Samantha Müller, Leonie Schüler, Laura Janßen, Katrin Grube, Chiara Böschen, Ann Christin Luga, Merle Emmert, Kristin Schüler. Eingewechselt: Anneke Schwarting, Nadine Schiller.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.