Heidmühle /Abbehausen Die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen haben am Samstag in ihrem letzten Spiel der Saison eine ansprechende Leistung gezeigt. Sie verloren zwar auswärts gegen den Meister und Aufsteiger Heidmühler FC mit 3:5. Doch immerhin hatten sie den 0:2-Pausenrückstand zwischenzeitlich in eine 3:2-Führung umgewandelt. Doch dann ging dem Tabellensiebten der Abschlusstabelle die Puste aus.

Im ersten Durchgang hatten die Gastgeber alles im Griff. Sie schnürten den TSV Abbehausen in dessen Hälfte ein. Die Gäste schafften es kaum einmal, Luft zu schnappen. Wenig überraschend: Zur Pause führten die Heidmühler, die vom ehemaligen Abbehauser Trainer Hans-Jürgen Immerthal trainiert werden, verdient mit 2:0. Doch nach der Pause drehten die Abbehauser auf. Eine Viertelstunde vor Schluss führten sie plötzlich mit 3:2. Eine Überraschung bahnte sich an. Aber dann ging dem TSV die Kraft aus. Pech hatte Norman Hartmann, der beim Stand von 3:3 den Pfosten des Heidmühler Tores traf.

Dennoch war Coach Marco Kuck zufrieden. Er betonte ausdrücklich, dass seine Elf das Soll erfüllt habe. „Wir haben gegen alle Mannschaften der Liga gepunktet und ein positives Torverhältnis“, sagte er und lobte die Leistungen in der Rückrunde. Schließlich habe er verletzungsbedingt nur mit einem durchschnittlich 15 Spieler großen Kader arbeiten können. „Trotzdem haben wir 24 Punkte geholt. Das ging nur, weil alle zur Stange gehalten haben – und davor ziehe ich meinen Hut.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Niklas Fasshauer (15.), 2:0 Tim Wichelmann (23.), 2:1 Julian Milz (52.), 2:2 Normen Hartmann (64.), 2:3 Danny Kühn (75.), 3:3 Jascha Meine (79.), 4:3 Dardan Jashari (90.), 5:3 Nico Bischoff (90.+4, Eigentor).

TSV Abbehausen: von Atens - Serednicki, Hartmann, Kemper, Bischoff, Budde (67. Schmid), Hasemann, Fabian Milz, Böse, Julian Milz (90. Reiprich), Kühn.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.