Abbehausen Die Fußballerinnen des TSV Abbehausen und des SV Brake ziehen in der Frauen-Bezirksliga weiter einsam ihre Bahnen an der Tabellenspitze. Beiden Teams gelang am Wochenende ein Heimsieg – beide haben 19 Punkte. Abbehausen ist Erster, Brake Zweiter.

TSV Abbehausen - BW Galgenmoor 7:0 (3:0). Die Mannschaft der Trainer Reiner Ahlers und Holger Schüler lieferte eine sehr konzentrierte Leistung ab. Hilfreich war auch der frühe Führungstreffer durch Chiara Böschen (6.). „Damit hatten wir gleich ein Zeichen gesetzt“, sagte Ahlers. In der ersten Halbzeit offenbarten die Abbehauserinnen aber noch ein paar technische Mängel.

Trotzdem bauten Chiara Böschen und Samantha Müller mit einem Doppelschlag die Führung auf 3:0 aus. „Danach war die Gegenwehr von Galgenmoor gebrochen“, so Ahlers. Im zweiten Abschnitt demonstrierte der TSV, warum er Tabellenführer ist. Obwohl die Trainer munter hin- und herwechselten, waren die Abbehauserinnen ihrem Gegner spielerisch klar überlegen. „Dadurch fielen die nächsten Treffer zwangsläufig“, sagte Ahlers. Überragend agierte wieder einmal Chiara Böschen, die nach ihrem Fünferpack gegen Galgenmoor mittlerweile bei 20 Saisontoren angekommen ist – in erst sieben Spielen.

Trainer Ahlers stapelt trotzdem weiterhin tief. „Ich glaube, dass wir in dieser Saison nichts mehr mit dem Abstieg zu tun bekommen werden“, sagte er – für den Coach eines Spitzenreiters ist das nicht gerade eine gewagte These.

Tore: 1:0, 2:0 Chiara Böschen (6., 30.), 3:0 Samantha Müller (31.), 4:0, 5:0 Chiara Böschen (64., 67.), 6:0 Samantha Müller (71.), 7:0 Chiara Böschen (77.).

TSV: Melanie Klockgether - Sabrina Hannebohn, Lisa-Marie Bultmann, Chiara Böschen, Samantha Müller, Julia Kruse, Ann Christin Luga, Merle Emmert, Sarah Joachimsthaler, Alkje Detmers, Sarah Bruns. Eingewechselt: Tara Lachnitt, Kea-Sophie Klein und Carmen Schlack.

SV Brake - 1. FC Ohmstede 1:0 (1:0). In der vergangenen Saison kassierte die Mannschaft von Trainer Jonny Peters gegen Ohmstede noch drei empfindliche Niederlagen. Doch kämpferisch und konditionell hätten sich die Brakerinnen entwickelt, sagt Peters. Spielerisch stand die Partie aber auf keinem hohen Niveau.

Den 1:0-Führungstreffer erzielte Angelina von Waaden mit einem abgefälschten Distanzschuss aus 16 Metern (33.). Dass dieses Tor gleichzeitig auch der Siegtreffer war, verdankt der SVB auch Isabell Krummacker. Die Torhüterin parierte in der 79. Minute einen Strafstoß der Ex-Brakerin Nabila Hamijou und hielt damit die drei Punkte fest.

„Wenn das Spiel unentschieden ausgegangen wäre, dann wäre das völlig in Ordnung gewesen“, sagte Peters. Er hofft, dass neben dem überragenden kämpferischen Einsatz der vergangenen Wochen auch bald wieder die spielerische Komponente hinzukommt.

Wie auch die Abbehauser Trainer spricht Peters von drei wichtigen Punkten gegen den Abstieg. Bis zur Winterpause stehen noch fünf Spiele auf dem Programm. „Jahn Delmenhorst, Hemmelte und der TSV Abbehausen sind noch drei dicke Brocken“, sagt Peters.

Tore: 1:0 von Waaden (33.).

SVB: Isabell Krummacker - Irina Katzendorn, Lena Kemmeries, Anna Bartsch, Liza Seelemeyer, Kira Rostalski, Jennifer Corssen, Angelina von Waaden, Kerryn Heise, Sarina Büsing, Katarina Dzambas. Eingewechselt: Ivana Rostalski, Monika Slota, Selina Schinkel und Emina Omerbasic.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.