WESERMARSCH Die A-Junioren-Fußballer des TSV Abbehausen haben einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Bezirksliga gemacht. Sie gewannen die Derbys beim 1.FC Nordenham (2:1) und beim SV Brake (5:2). Dadurch klettert der TSV auf einen Nichtabstiegsplatz.

SV Brake - Delmenhorster TB 4:3 (2:1). Die Braker starteten perfekt. Eine sehenswerte Kombination über Torben Mau, Timo Bosse und Tammo Machheit landete bei Sturmführer Fabian Heckl, der in der 7. Minute zum 1:0 abschloss. Aber erst das kuriose 2:0 durch Timo Bosse sorgte für etwas Erleichterung bei den Trainern Timo Meischen und Tino Mathes, zumal die Gäste kurz zuvor noch die Latte getroffen hatten.

Doch noch vor der Pause erzielte der DTB nach einem missglückten Rückpass von Moritz Krahl den Anschlusstreffer. Nach rund einer Stunde glichen die Gäste sogar aus. Doch dank Yusuf Bacik und Fabian Heckl zog Brake innerhalb von sieben Minuten auf 4:2 davon. Dass die Braker nicht mehr Gegentore hinnehmen mussten, lag nicht zuletzt an Torhüter Tino Wessels, wobei der Schlussmann in der 88. Minute das 3:4 (Elfmeter) nicht verhindern konnte. Zittern mussten die Braker aber nicht mehr. „Wir waren genau um das eine Tor besser“, meinte Tino Mathes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Heckl (7.), 2:0 Bosse (30.), 2:1 (41.), 2:2 (58.), 3:2 Bacik (67.), 4:2 Heckl (73., Foulelfmeter), 4:3 (88., Foulelfmeter).

SVB: Tino Wessels – Yusuf Bacik, Finn Osterloh, Torben Mau, Marius Hoppe, Daniel Meischen, Oguz Koctürk, Timo Bosse, Tammo Machheit, Sönke Tempel, Fabian Heckl; eingewechselt wurden: Moritz Krahl, Steven Hartmann und Florian Kemna.

1.FC Nordenham - TSV Abbehausen 1:2 (1:1). Überraschender Auswärtserfolg für die Mannschaft von Trainer Christoph Reiprich:  Immerhin gewann ein Abstiegskandidat bei einem Spitzenteam. Die defensiv gut eingestellten Gäste erlaubten den Nordenhamern nur wenig Möglichkeiten und gingen nach 13 Minuten sogar selbst in Führung. Eine scharfe Hereingabe von Thorben Müller lenkte FCN-Verteidiger Niklas Hinrichs ins eigene Nest.

Kurz danach glich Enes Cinko mit einem Freistoß aus, aber der Favorit tat sich schwer, Chancen zu kreieren. „Wir konnten uns vorne nur selten durchsetzen“, sagte FCN-Coach Torsten Willuhn.

Nach dem 1:2 durch Philipp Brüning wurde es richtig spannend. Die Hausherren drängten auf den Ausgleich, während sich gute Kontermöglichkeiten für den TSV ergaben. Tore fielen aber keine mehr. „Unser Sieg war nicht unverdient, aber ein 2:2 wäre auch in Ordnung gegangen“, sagte Trainer Reiprich.

Tore: 0:1 Eigentor Hinrichs (13.), 1:1 E. Cinko (20.), 1:2 Brüning (65.).

FCN: Jannik Richter - Kai Bathe, Suayb Gürbüz, Niklas Hinrichs, Sezgin Tavan, Muaz Cinko, Jannik Schultze, Ömer Yagiz, Tobias Schumann, Olek Cebulski, Enes Cinko; eingewechselt wurden: Leonard Krippner und Basel Ibrahim.

TSV: Gytis Clausen - Florian Böltes, Rico Boyksen, Marcel Theisen, Hendrik Blohm, Jannik Beerepoot, Torben Bittner, Maik Wache, Thorben Müller, Philipp Brüning, Nico Bischoff; eingewechselt wurden: Jeffrey Blum, Frederik Tappe und Kevin Busch.

1.FC Nordenham - BV Cloppenburg 1:1 (1:0). Nach der Derbypleite stand der FCN kurz vor einer Riesenüberraschung. Die Gäste waren zuvor verlustpunktfrei, doch über weite Strecken war die Partie offen. Mit einem Distanzschuss erzielte Sezgin Tavan dann auch die nicht unverdiente Nordenhamer Führung (21.).

Weitere gute Chancen ließen die Hausherren ungenutzt, allerdings blieben die Gäste ebenfalls gefährlich. In der Nachspielzeit gelang dem Spitzenreiter dann doch noch der Ausgleich durch Matthias Abornik. „Ärgerlich, aber wir haben gut Paroli geboten“, meinte Coach Willuhn.

Tore: 1:0 Tavan (21.), 1:1 Abornik (90.+2).

FCN: Jannik Richter - Jan Frerichs, Suayb Gürbüz, Niklas Hinrichs, Sezgin Tavan, Jannik Schultze, Ömer Yagiz, Tobias Schumann, Kai Bathe, Olek Cebulski, Enes Cinko; eingewechselt wurden: Leonard Krippner, Basel Ibrahim und Reber Othmann.

SV Brake - TSV Abbehausen 2:5 (0:2). Die erste Chance der Partie hatte zwar SVB-Angreifer Fabian Heckl (16.), doch die Tore schossen im ersten Abschnitt die Gäste. Frederik Tappe und Jannik Beerepoot sorgten für die 2:0-Pausenführung der Grün-Gelben. Drei Minuten nach Wiederanpfiff verkürzte Moritz Krahl auf 1:2, doch Thorben Müller und Philipp Brüning erhöhten wieder auf 4:1.

Die Kreisstädter hatten ebenfalls gute Möglichkeiten, doch mehr als der 2:4-Anschlusstreffer durch Torben Mau sprang nicht dabei heraus. Jannik Beerepoot sorgte für den Endstand.

Tore: 0:1 Tappe (23.), 0:2 Beerepoot (29.), 1:2 Krahl (48.), 1:3 Müller (50.), 1:4 Brüning (69.), 2:4 Mau (79., Foulelfmeter), 2:5 Beerepoot (Foulelfmeter).

SVB: Tino Wessels - Yusuf Bacik, Finn Osterloh, Torben Mau, Marius Hoppe, Daniel Meischen, Steven Hartmann, Timo Bosse, Tammo Machheit, Sönke Tempel, Fabian Heckl; eingewechselt: Moritz Krahl, Oguz Koctürk, Florian Kemna und Mustafa Akkus.

TSV: Gytis Clausen - Florian Böltes, Rico Boyksen, Marcel Theisen, Hendrik Blohm, Jannik Beerepoot, Torben Bittner, Maik Frederik Tappe, Jeffrey Blum, Thorben Müller, Philipp Brüning; eingewechselt wurden: Maik Wache, Niklas Budde, Jan-Erik Strauch und Yannick Kull.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.