Abbehausen Die Oberliga-Fußballerinnen des TSV Abbehausen fuhren einen kaum für möglich gehaltenen Sieg ein. Der FC Oste/Oldendorf war bisher in dieser Saison in fünf Begegnungen ungeschlagen und reiste als Favorit in den Nordenhamer Vorort ein. Der TSV zeigte sich aber bis auf die Haarspitzen motiviert und gewann überraschend mit 2:0.

„Uns ist in der Offensive nicht viel eingefallen. Der TSV hat aus seinen wenigen Chancen das nötige Kapital gezogen“, analysierte Gästetrainer Reiner von der Lieth. Der Abbehauser Trainer Daniel Behrens sah das ein wenig anders: „Wir hatten gerade mit zunehmender Spieldauer einige Tormöglichkeiten. Unserem Gast fiel außer einigen wenigen Weitschüssen nur wenig ein.“

Sabrina Rauch (75.) sah bei der Spielgemeinschaft die Rote Karte, weil sie mit einem Foul an Jule Hedemann eine Klare Torchance vereitelte. Der TSV trat ohne die gefährlichen Samantha Müller (verletzt) und Chiara Böschen (Rücktritt) an. „Daher habe ich Geske Kaemena im Sturm aufgestellt, die bisher nur in der Defensive eingesetzt wurde“, verriet Behrens.

Geske Kaemena wuchs über sich hinaus, denn sie erzielte beide Treffer für die Gastgeberinnen. „Beim ersten Treffer habe ich den Ball mit Auge ins Eck gesetzt. Beim 2:0 ist mir mit ein Abstauber gelungen, nach dem die Torhüterin den Ball nur abklatschen konnte. Dabei hatte ich Angst, den Ball über das Tor zu schießen“, schilderte Kaemena ihre Treffer. Ihrer Meinung nach wird der TSV unberechenbarer, wenn die Treffer nicht nur durch einige wenige Torschützinnen erzielt werden .

Von der Lieth behielt den Kunstrasen in keiner guter Erinnerung: „Wir spielen daheim nur auf Naturrasen. Auf diesem Belag haben wir kein Zugriff zum Gegner gefunden.“ Seine Torjägerin Fenna Elfers rieb sich vergebens in der Abbehauser Abwehr um Jana Oonk auf.

Tore: 1:0, 2:0 Kaemena (28., 59.).

TSV: Schmidt; Grube, Hedemann, Emmert (70. Stuhrmann), Ahlers, K. Schüler (78. Hannebohn), Oonk, Kaemena, Janßen (82. Beerhorst), L. Schüler, H. Bultmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.