Abbehausen Schwerer getan als erwartet hat sich der Fußball-Bezirksligist TSV Abbehausen am Sonntag in einem Test gegen den SC Ovelgönne. Mühsam mit 4:3 (1:0) gewann er das Heimspiel gegen das Team aus der Zweiten Kreisklasse. Die besseren Chancen hatte sogar der SCO, dessen Stürmer in drei Situationen der Abbehauser Abwehr enteilt waren, aber am TSV-A-Junioren-Torwart Luca Priebe scheiterten.

„Für uns gibt dieser Test wenig Aufschluss“, meinte TSV-Teammanager Harald Renken. „Es waren nicht viele Akteure des Stammkaders dabei. Spieler aus unserer Zweiten und der A-Jugend konnten so auf sich aufmerksam machen.“ So vertrat Priebe Stammtorhüter Sören Büsing bravourös. Renken setzt auf die Jugendarbeit. „Unsere U 19 steht in der Bezirksliga an erster Stelle. Davon werden wir im Herrenbereich bald profitieren.“

Die Ovelgönner unter Trainer Marco Kuck nutzten wiederholt den freien Spielraum im Mittelfeld, weil es der TSV oftmals nicht für nötig hielt, den Rückwärtsgang nach verloren gegangenen Bällen im Angriff einzuschalten. Vor allem Ozan Akgül enteilte der Abbehauser Defensive einige Male, zeigte aber im Abschluss durchaus Nerven.

Allerdings gelangen ihm dennoch zwei Treffer. Justin Sinne schoss Ovelgönnes dritten Treffer. Die Tore der Gastgeber erzielten Josif Radu (2), Daniel Hämsen und Bünyamin Kapakli.

Ovelgönnes Betreuer Ralf Decker hatte viel Positives gesehen. „Wir haben lange sehr gut mitgehalten und schon im ersten Durchgang beste Konterchancen liegen lassen.“ Der SCO bestreitet in der kommenden Woche weitere Testspiele. Am kommenden Mittwoch, 19.30 Uhr, heißt der Kontrahent in Rodenkirchen SG Schwei/Seefeld. Am Freitag drauf um 19.30 Uhr steht ein Vergleich mit dem TuS Elsfleth auf dem Trainingsplan. Tags darauf ist um 12 Uhr am Nordenhamer Plaatweg der ESV Nordenham der Ovelgönner Gegner. Die Testreihe endet einen Tag später beim AT Rodenkirchen (15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.