Abbehausen Traumstart dank Topstürmerin: Die Fußballerinnen des TSV Abbehausen sind am Sonntag vor eigener Kulisse mit einem 5:1 (3:0)-Sieg gegen die SG Timmel-Moormerland in die Landesliga-Saison gestartet. Herausragende Spielerin war Chiara Böschen: Sie schoss vier Tore. Trainer Daniel Behrens zog den Hut vor seiner Stürmerin. „Sie ist jeden Angriff mitgelaufen und stand immer goldrichtig.“

Schon in der vierten Spielminute schlug Chiara Böschen zum ersten Mal zu. Wenig später legte Katrin Grube nach (18.). „Die beiden frühen Treffer haben uns die nötige Sicherheit gegeben“, sagte Behrens. Nachdem Chiara Böschen in der 28. Minute einen Konter und eine schöne Vorarbeit von Ann-Christin Luga mit dem 3:0 abgeschlossen hatten, schien es, als sei der TSV endgültig in die Siegerstraße eingebogen.

Ausgeglichene Partie

Aber die deutliche Führung täuschte ein wenig über den wahren Spielverlauf hinweg. „Wir hatten zwar etwas mehr Ballbesitz“, meinte Behrens, „aber das war schon ein ausgeglichenes Spiel“. Es hätte zur Pause auch nur 3:2 stehen können. Die Gäste hatten ein Mal den Pfosten getroffen. Außerdem wehrte Nathalie Mertens einen Schuss aus kurzer Distanz mit einer tollen Parade ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs nahmen sich die Abbehauserinnen vor, zunächst abwartend zu spielen. Doch Chiara Böschen hatte andere Pläne: Schon in der 48. Minute erhöhte sie auf 4:0.

In der 53. Minute verkürzte Saskia Keil mit einem Schuss wie eine Bogenlampe auf 1:4. „Danach hat die SG noch ein wenig Mut gefasst“, meinte Behrens. „Aber wir hatten in der zweiten Hälfte eigentlich immer alles im Griff.“ In der 63. Minute krönte Chiara Böschen ihre überragende Leistung mit dem 5:1. Die Vorarbeit hatte Samantha Müller geleistet.

Trainer zufrieden

Daniel Behrens war mit seiner Mannschaft zufrieden. Schließlich geht er davon aus, dass die SG Timmel/Moormerland in dieser Saison eine gute Rolle spielen werde. Zwar habe sich die Defensive seiner Elf noch ein wenig wackelig präsentiert. Doch das entschuldigte er mit dem fehlenden Rhythmus. „Wir müssen schließlicht erst noch ein wenig in die Saison reinkommen.“

Tore: 1:0 Chiara Böschen (4.), 2:0 Katrin Grube (18.), 3:0, 4:0 Böschen (28., 48.), 4:1 Saskia Keil (53.), 5:1 Böschen (63.).

TSV: Nathalie Mertens - Katrin Grube, Lisa Bultmann, Nadine Schiller, Böscher, Ann-Christin Luga, Merle Emmert, Pia Ahlers, Jana Oonk, Samantha Müller, Leonie Schüler. Eingewechselt: Anneke Schwarting, Geske Kaemena, Laura Janßen, Sabrina Hannebohn.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.