NORDENHAM Zum dritten Mal in Folge konnten die A-Junioren des 1. FC Nordenham in der Fußball-Bezirksliga nicht gewinnen. Nach einer Niederlage und einem Remis unterlag der FCN dem Tabellendritten TV Jahn Delmenhorst mit 2:4 (1:2). In einer temporeichen Partie erarbeiteten sich beide Seiten gute Chancen. Delmenhorst nutzte jedoch seine erste Möglichkeit zum 1:0 (5.). Nur drei Minuten später glich Nordenham aus.

Jan Frerichs wurde per Foul gestoppt, Kai Bathe verwandelten den fälligen Elfmeter. „Danach waren wir dem 2:1 näher als der TV Jahn“, sagte FCN-Trainer Torsten Willuhn. So hätte der FCN einen weiteren Elfmeter erhalten können (12.), ehe Osman Büyükcetintas eine gute Möglichkeit ausließ (25.). Sieben Minuten später war der Gast wieder cleverer und verwertete einen Fehler der FCN-Defensive zur 2:1-Pausenführung.

Gleich nach Wiederbeginn erhöhte der TV Jahn auf 3:1. Nach einem umstrittenen Rückpass drosch ein Delmenhorster den indirekten Freistoß ins FCN-Tor (48.). In der Folgezeit hatte die FCN-Deckung immer wieder Probleme, die schnellen Sturmspitzen der Gäste in den Griff zu bekommen. Diese ließen ihre guten Chancen nun aber fahrlässig aus, so dass Nordenham nach dem 2:3 durch Bathe noch einmal auf einen Punktgewinn hoffte (65.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als jedoch elf Minuten vor dem Abpfiff das 4:2 fiel, war die Begegnung entschieden. „Insgesamt geht die Niederlage in Ordnung“, bewertete Trainer Willuhn das Spiel.

FCN: Niklas Mayer; Dennis Kloppenburg, Remzi Ertugrul, Niklas Hinrichs, René Schwarze, Oleg Cebulski, Jan Frerichs, Philipp Brüning, Osman Büyükcetintas, Kai Bathe, Enes Cinko; eingewechselt wurden: Leonard Krippner, Reber Othmann, Gerrit Stöver.

Tore: 0:1 (5.), 1:1 Bathe (8., Foulelfmeter), 1:2 (32.), 1:3 (48.), 2:3 Bathe (65.), 2:4 (79.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.