BRAKE BRAKE/MS - Basketball, Bezirksoberliga, Frauen: SV BramscheSV Brake 50:58. Zum Saisonabschluss konnten die Braker Basketball-Frauen in einer ausgeglichenen Partie mit 58:50 gewinnen. Da das Hinspiel gegen Bramsche erst vor zwei Wochen war, da siegte Brake mit 82:70, wusste der SVB, dass er sich auf eine schnelle und treffsichere Mannschaft einstellen muss.

Da Bramsche aber körperlich nicht sehr groß ist, wollte Brake den Vorteil nutzen, denn im Hinspiel war Nele Wiegmann nicht mit dabei.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen, wobei Bramsche noch gegen den Abstieg kämpfte und lautstark von den Zuschauern unterstützt wurde. Nach dem ersten Viertel führte Brake aber mit 13:8, zur Pause lag Bramsche mit 23:21 vorne, ehe es vor dem letzten Viertel 36:34 für Brake hieß. Bis zum Umfallen kämpfte die Braker Verteidigung und spielte im Angriff gute Pässe in die Zone, wobei Frauke Reimers und Nele Wiegmann viele Bälle im Korb unterbrachten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Noch bis zur siebten Minute des letzten Viertels lag Bramsche knapp mit 46:45 vorne und versuchte mit Gewalt, das Braker Aufbauspiel zu stören. Das ging nach hinten los, denn mit langen Pässen überspielte der Gast die gegnerische Verteidigung und kam so zu leichten Punkten zu einem 58:50-Sieg, der ein schöner Saisonabschluss war, zumal es für einige Spielerinnen ein Abschluss für immer sein wird, da sich das Frauenteam auflöst.

Einige Spielerinnen stehen vor dem Studium und verlassen Brake, einige Spielerinnen hören auf. In zwei bis drei Jahren wird der Nachwuchs so weit sein, den Braker Frauen-Basketball wieder erfolgreich zu vertreten, da ist sich Spielertrainerin Astrid Bittermann sicher. Am Sonntag, 17. April, steht noch das Mix-Frühjahrs-Turnier an, das die Frauen für alle Basketball-Mannschaften des SV Brake veranstalten.

SVB: Martina Kuck (4), Julia Gräfe (4), Magda Mlodzinsky (8/2Dreier), Sara Schröder (2), Frauke Reimers (12), Imke Havekost (4), Astrid Bittermann, Nele Wiegmann (24). Zum Team gehörten auch: Imke Jaborg, Fenja Frerichs und Nele Buschan. Annika Rüthemann (verletzt) und Christine Thümler (Studium) hatten das Team schon Anfang der Saison verlassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.