NORDENHAM Insgesamt 263 Kaninchen, rund 40 mehr als im vergangenen Jahr, gab es am Wochenende bei der 35. Kreisjugendjungtierschau des Kreisverbandes der Rassekaninchenzüchter zu sehen. Rund 50 dieser Tiere stellten neun Jugendzüchter in der Weser-Kleintier-Arena aus. Auch 37 erwachsene Rassekaninchenzüchter beteiligten sich an der Schau.

„Die Schau beweist den hohen Stand der Rassekaninchenzucht in der Wesermarsch“, sagte der Kreisvorsitzende Alfred Hartmann bei der Eröffnung. Ein Grußwort der Stadt Nordenham sprach die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Zöllner. Zur Eröffnung kam auch die stellvertretende Landrätin Heidi Brunßen.

Während sich Alfred Hartmann und Stephan Minnemann um die Ausstellungsleitung bemühten, fungierten Gerd Wichmann, Ewald Hülsebusch, Uwe Ennen und Wolfgang Gebauer als Preisrichter. Die Nordenhamer Frauengruppe übernahm die Bewirtung und sorgte für die Verpflegung der Besucher.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Anschluss an die Eröffnung wurden die Preisträger gekürt. Die beste Jugendgruppe kommt aus Abbehausen. Knapp dahinter Elsfleth/Berne. Der beste Verein kam aus Rodenkirchen. Die Stadlander siegten mit 128 Punkten knapp vor Abbehausen und Elsfleth/Berne.

Der Preis des Jugendjungtier-Wesermarschmeisters ging an Tjark Minßen (Abbehausen) mit Farbenzwerg, wildfarbig. Jungtier-Wesermarschmeister wurde Udo Pargmann (Rodenkirchen) mit Weiß-Rexe, RA.

Landesverbandsehrenpreise gingen an Lukas Sieghold (Abbehausen), Marina Schmidt (Elsfleth/Berne), Ingo Busch (Rodenkirchen) und Erwin Tanzen (Abbehausen). Kreisverbandsehrenpreise bekamen Tjark Minßen (Abbehausen), Fred Büsing (Elsfleth/Berne), Bärbel Hartmann (Rodenkirchen) und Enno Bielefeld (Brake).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.