RODENKIRCHEN Die Kreismeisterschaften im Tischtennis in der Großsporthalle in Rodenkirchen erbrachten beim Nachwuchs eine erfreuliche Teilnehmerzahl. Die Beteiligung stieg gegenüber dem Vorjahr von 103 auf 124, wobei 57 Mädchen und 67 Jungen an den 18 Tischen ihre Meister ermittelten. Die jeweiligen Titelträger sowie die Zweitplatzierten in allen Altersklassen haben sich für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren können.

Gemeinsame Ausrichter waren die Abteilungen des Seefelder TV und des Oldenbroker TV. Für die gute Organisation bedankten sich der Kreissportwart Hajo Müller und der Kreisjugendwart Heinz-Hermann Buse bei den Abteilungsleitern Ulf Hommers (Seefelder TV) und Jürgen Kikker (Oldenbroker TV), sowie bei Heinz Block (Oldenbroker TV) und seinem Helferteam. Für Ablenkung in den Pausen sorgten die Übertragung aus der Halle ins Foyer und zusätzliche DVD von Spielen berühmter Vorbilder.

Der größte Teil der Titel ging erwartungsgemäß wiederum an den Elsflether TB, der zehn Meisterschaften feiern konnte. In den Siegerlisten tauchten aber auch Aktive vom TTV Brake, TV Esenshamm, TV Stollhamm und Oldenbroker TV auf. Der ETB gewann wieder mit großem Abstand die Vereinswertung, wozu die Plätze eins bis drei gewertet wurden, verfehlte aber mit 51,5 Punkten das Vorjahresergebnis von 58 Zählern. Es folgten dahinter der TV Stollhamm (9,5) und der TV Esenshamm (8).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den Schülerklassen und Jugendklassen hielt der Veranstalter neben Urkunden auch Pokale für die Sieger bereit. Recht große Teilnehmerfelder bildeten die männliche Jugend (23), die Schüler A (22), die Schüler B (15), die weibliche Jugend (23) und die Schülerinnen A (19). In den vier weiblichen Klassen räumte der ETB mit sieben Titeln ab. Hier brach Thalia von Nethen (TV Esenshamm) als Meisterin der Schülerinnen C in diese Phalanx ein. Interessanter wurde es da schon bei den Jungen. Die männliche Jugend wurde auch von den Elsflethern beherrscht, während in den Schülerklassen die Titelgewinne sich auf die Vereine TTV Brake, TV Stollhamm, Oldenbroker TV und dem Elsflether TB verteilten.

Drei Sieger im Einzel und Doppel gab es mit Sinja Kampen (Schülerinnen B), Arne Leßmann (männliche Jugend, beide ETB) und Julian Meißner (Schüler B, TTV Brake) zu vermelden. Titelverteidigungen gelangen Maren Schwarting (weibliche Jugend), Arne Leßmann (männliche Jugend, beide ETB) und Arne Schwarting (Schüler C, Oldenbroker TV. Im Doppel siegten erneut Arne Leßmann, Emanuel Radu (Schüler B, TV Stollhamm), Emilia Mudroncek (Schülerinnen A) und Esther Wessels (Schülerinnen B, beide ETB).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.