BLEXEN Viele Veranstaltungen stehen in diesem Jahr im Zeichen des Jubiläums. Für die Sommerspiele hat sich der Verein viel vorgenommen.

Von Jens Milde BLEXEN - Für den Festakt zum 100-jährigen Bestehen hat sich der Blexer Turnerbund ein prägnantes Datum ausgeguckt: den 7.7.2007. An diesem Sonnabend werden nicht nur unzählige Hochzeitspaare die Ringe tauschen, an diesem Sonnabend wird der BTB seinen runden Geburtstag feiern – mit geladenen Gästen in der Gaststätte „Zur alten Eiche“.

Natürlich ist dieser Empfang nur eine von vielen Aktivitäten im Zeichen des Jubiläums. Im Kanon der regelmäßigen BTB-Veranstaltungen spielt der Vereins-Geburtstag eine tragende Rolle. „100 Jahre BTB“ – dieses Motto zieht sich durch den Veranstaltungskalender. Die Höhepunkte sind das Nordseecup-Turnier der Handballer vom 17. bis zum 19. Mai, die Sommerspiele auf dem Deichsportplatz, für die noch kein Termin feststeht, und der Turnerball am 3. November. Außerdem wird das Butjadinger Turnfest am 23. Juni anlässlich des Jubiläums im Stadtnorden über die Bühne gehen – genauer gesagt: auf dem Sportplatz Am Luisenhof in Einswarden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor allem für die Sommerspiele, bei der die Blexer Grundschule wieder mit von der Partie ist, kündigt Vorsitzender Edlef Jessen ein prall gefülltes Programm an. Neben der Abnahme der Disziplinen für das Sportabzeichen gibt es ein Völkerballturnier, eine Spielstraße und einen Crosslauf für Kinder und vieles mehr. Eine Woche lang wird hinter dem Deich ganz Blexen in Bewegung sein.

Die Mitgliederzahl des Blexer TB pendelt schon seit einigen Jahren um die 1000. Darunter sind etwa 400 Kinder und Jugendliche. Wie in vielen anderen Vereinen geht auch beim BTB der Trend eindeutig in Richtung Gesundheitssport, hat Edlef Jessen festgestellt. Dafür spricht das zunehmende Interesse an Angeboten wie Aqua-Fitness und Wirbelsäulengymnastik.

Nach den Worten des Vorsitzenden führen die einzelnen Sparten im BTB ein Eigenleben. „Wir mischen uns kaum ein, aber wir leisten Unterstützung, wenn es mal Probleme gibt“, umschreibt Edlef Jessen die Aufgabe des Vorstands.

Zur Führungsriege gehören neben Edlef Jessen dessen Stellvertreter Hans Marsall, Geschäftsführer Siegfried Rüdiger, Kassenwart Wolfgang Antons und Schriftführerin Anke Kleidon. Die Vorbereitungszeit für das Jubiläumsjahr hat dieses Team bereits vor einiger Zeit eingeläutet. Um die Festschrift hat sich Edlef Jessen mit Unterstützung von Anke Kleidon, Siegfried Rüdiger und Alexander Baum gekümmert. Eine große Hilfe waren auch die Aufzeichnungen des ehemaligen Vorsitzenden Hans Schalt. Über die Zeit vor 1945 beim BTB war nämlich so gut wie nichts bekannt, bevor Hans Schalt in Gesprächen mit älteren Vereinsmitgliedern diese Lücke geschlossen hat.

BTB verschwindet drei Jahre von der Bildfläche

Gegründet wurde der BTB 1907 von Carl Michaels, Otto Michaels, Eduard Böger und Carl Michels. Damals gab es in der Gemeinde Blexen nur den 1864 gegründeten TV Schweewarden. Bis zum Erwerb der alten Turnhalle (ehemals Blexer Schule) wurde in Wedels Hotel (heute Spar) und später auch bei Enno Claaßen („Zur alten Eiche“) geturnt.

1933 wurde der Arbeiter-Turn- und Sportverein Einswarden aufgelöst. Seine Mitglieder schlossen sich dem BTB an und gründeten eine Fußballabteilung. In den Wirren nach Kriegsende 1945 löste sich der BTB auf. Es bildete sich der TuS Einswarden, dem die Blexer Turner als selbstständige Abteilung beitraten. 1948 trennten sie sich in gütlichem Einvernehmen wieder vom TuS. Es wurde vereinbart, dass der TuS keine Sportart außer Fußball und der BTB alle Sportarten außer Fußball anbieten darf. Erst am 31. März 1949 genehmigte die Militärregierung die Neugründung des BTB.

Zurzeit gibt es im BTB die Sparten Wandern, Nordic Walking, Handball, Tischtennis, Taekwondo, Mutter- und Kindturnen, Kinderturnen, Turnen und Gymnastik, Stepaerobic, Gesundheitssport, Leichtathletik, Tennis, Schwimmen und Frühschwimmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.