WESERMARSCH Im Abstiegskampf bleibt es bis zum Schluss spannend. Der SV Brake bekam drei Punkte geschenkt, weil der Tabellenletzte SV Bösel in der Kreisstadt nicht antrat.

1. FC NordenhamFC Hude 5:1 (2:1). Die B-Junioren-Fußballer des 1.FC Nordenham haben den Klassenerhalt selbst in der Hand. Nach dem souveränen Heimerfolg gegen den FC Hude kommt es am kommenden Sonntag zum entscheidenden Spiel gegen den TSV Ganderkesee. Mit einem Sieg könnte der FCN den TSV Ganderkesee noch überholen und würde die Klasse halten.

Dabei mussten die Trainer Wolfgang Kolwitz und Gunnar Emmert gegen Hude die Innenverteidigung komplett umbauen. Es dauerte allerdings nur wenige Minuten, bis sich die Nordenhamer ein deutliches Übergewicht erspielten. Erste Möglichkeiten blieben noch ungenutzt, doch in der 13. Minute war es soweit. Nach schöner Kombination erzielte Sevki Tuncer das 1:0. Vier Minuten später besorgte Nico Ölrichs mit einem Distanzschuss das 2:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gäste kamen zwar nach einer Ecke zum Anschlusstreffer, doch nach dem Seitenwechsel ließen die Nordenhamer am eigenen Sieg keinen Zweifel mehr aufkommen. Nach dem 3:1 durch Fynn Baumgardt war die Partie mit dem 4:1 durch Henrik Bielefeld (70.) endgültig entschieden. Sevki Tuncer setzte zwei Minuten vor dem Abpfiff mit seinem zweiten Treffer noch einen drauf.

Tore: 1:0 Tuncer (13.), 2:0 Ölrichs (17.), 2:1 (34.), 3:1 Baumgardt (59.), 4:1 Bielefeld (70.), 5:1 Tuncer (78.).

FCN: Niklas Mayer – Arsen Kloz, Florian Kolwitz, Bennet Witt, Cedric Böger, Fynn Baumgardt, Christian Hauff, Julian Siebolds, Nico Ölrichs, Sevki Tuncer, Ahmet Direk, Muaz Cinko, Henrik Bielefeld, Yusuf Yildirim.

TSV Abbehausen – TSV Ganderkesee 5:5. Die B-Junioren des TSV Abbehausen haben den Abstiegskampf in der Bezirksliga weiter spannend gehalten. Durch das 5:5 (4:1)-Unentschieden gegen den TSV Ganderkesee darf der 1. FC Nordenham gegenüber Ganderkesee noch aufs rettende Ufer hoffen.

Eigentlich hätten die Abbehauser die Partie gewinnen müssen. Den schnellen Rückstand in der 3. Minute verdaute die Mannschaft des Trainergespanns Michael Wendland/Matthias Hoppe erstaunlich schnell, und nach einer halben Stunde führten die Hausherren mit 4:1. Fabian Plate (6., 30.), Steffen Ostendorf (11.) und Steffen Blohm (15.) hatten getroffen. Die Gäste verkürzten kurz nach dem Seitenwechsel per Strafstoß zwar auf 2:4, doch Niklas Stoffers stellte den alten Drei-Tore-Vorsprung wieder her (59.).

Doch in den letzten 20 Minuten waren die Abbehauser völlig von der Rolle. Das bemerkten auch die Gäste und setzten zur Aufholjagd an. Zwei Minuten vor dem Abpfiff fiel dann tatsächlich noch der Ausgleich.

Tore: 0:1 (3.), 1:1 Plate (6.), 2:1 Ostendorf (11.), 3:1 Blohm (15.), 4:1 Plate (30.), 4:2 (47., Foulelfmeter), 5:2 Stoffers (59.), 5:3 (64.), 5:4 (75.), 5:5 (78.).

TSV: Arne FrerichsBastian Wendland, Bastian Möhlmann, Niklas Kirsch, Fabian Plate, Steffen Ostendorf, Nico Beerepoot, Samantha Müller, Niklas Stoffers, Frederik Grzybowski, Steffen Blohm; eingewechselt wurden: Tim Rosenau, Elias Zehl, Till Wickner und Niklas Nelke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.