BRAKE Musik des Schné-Ensembles hallt durch das Central-Theater – vorerst nur von CD. Am Sonnabend, 14. April, jedoch wird die Band live in Brake zu hören sein. Kulturzentrumsleiter Norbert Ostendorf hat sich entschieden, die zweimonatige „Testphase“ im Central-Theater zu verlängern und noch eine Reihe von Veranstaltungen dranzuhängen. Die aus Bremen stammende Sängerin Schné bildet mit ihrer Gruppe den Auftakt. Hannes Bauer, Gitarrist im Panikorchester von Udo Lindenberg, liefert Ende Mai den vorläufigen Schlussakkord.

Ein halbes Jahr ist Norbert Ostendorf im Amt. In dieser Zeit ist es ihm gelungen, Brakes neue Kulturhochburg zu etablieren. Welche Veranstaltung auch angeboten wurden in den vergangenen Wochen – das Publikum strömte. Grund genug, weiterzumachen, während hinter den Kulissen die Planungen für den Umbau und die Gründung einer gemeinnützigen Genossenschaft laufen, die als Betreiberin des Kulturzentrums fungieren soll. Sowohl hinsichtlich der Genossenschaft als auch des Umbaus sei er bereits ein großes Stück vorangekommen, sagt Ostendorf.

„Lallbacken“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vorerst können sich die Braker nun aber auf weitere Veranstaltungen im Central-Theater freuen. Los geht’s bereits am Osterwochenende. Am 8. und 9. April ist jeweils ab 15 Uhr noch einmal der Film „Die Nordsee von oben“ zu sehen. Am Donnerstag, 12. April, ist dann Henning Venske an der Reihe. Ab 20 Uhr stellt der Kabarettist auf Einladung der Buchhandlung Gollenstede sein aktuelles Buch „Lallbacken“ vor.

Eine das Herz berührende Mischung aus Pop, Jazz, Kammermusik und Chanson präsentiert am Sonnabend, 14. April, ab 20 Uhr das Schné Ensemble. Schné heißt mit bürgerlichem Namen Henrike Krügener und ist Schauspielerin, Sängerin und Gitarristin. Ihre Mitmusiker sind in Brake keine Unbekanten. Sie haben unter dem Namen „Mellow Melange“ schon mehrfach ihre musikalische Visitenkarte abgegeben.

Kino für Kinder wird am 13. April ab 16 Uhr und 15. April ab 15 Uhr im Central-Theater geboten. Norbert Ostendorf zeigt den Film „Fünf Freunde“ nach den berühmten Büchern von Enid Blyton. Der Rotary-Club Brake ist am 18. April mit einer Veranstaltung zu Gast im Central-Theater. Ab 19.30 Uhr wird ein „Gesprächskonzert“ geboten. Auf dem Programm steht eine Klaviersonate von Franz Liszt. Interpretiert wird sie von Kurt Seibert am Klavier und Erik Rossbander von der Bremer Shakespeare-Company als Rezitator.

Jiddische Klänge

Mit jiddischen, osteuropäischen und lateinamerikanischen Liedern geht es am 28. April um 20 Uhr weiter. Zu Gast sind Sängerin Sibylle Kynast und die Gruppe Frajandelesch.

Am 5. Mai stellen ab 20 Uhr Angelo Mammone und Christian Steenken alias Duo Jonah ihre neue CD vor. Im Eintrittspreis von 8 Euro ist die CD bereits inbegriffen. Zum „Warm up“ für das Waterquake-Festival werden am 12. Mai die Bands Nestable aus Brake, Brainwayve aus Westerstede und als Höhepunkt MidAir feat. Linguisten erwartet. Von Ska bis Metal reich das Programm an diesem um 20 Uhr beginnenden Konzertabend.

„Bölkstoff“ steht am 25. Mai auf der Getränkekarte des Central-Theaters – passend zu dem Kultfilm „Werner – beinhart“, der an diesem Abend ab 20 Uhr laufen wird. „Bock auf Rock“ hat dann am 27. Mai Hannes Bauer mit seinem Orchester Gnadenlos. Ab 20 Uhr geht der Gitarrist von Udo Lindenberg mit seiner eigenen Band in die Vollen.

Karten für alle Veranstaltungen mit Ausnahme des Waterquake-„Warm ups“ (nur Abendkasse) in den Buchhandlungen Gollenstede, im Reisebüro Wege, im Info-Pavillon und bei SoViSo.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.