Brake Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Christuskirche Brake-Nord wird in dem Gotteshaus am Sonntag, 15. März, die „Johannes-Passion“ aufgeführt. Das große Werk von Johann Sebastian Bach wird erstmalig in Brake zu hören sein. Beginn ist um 17 Uhr.

Bach führte die „Johannes-Passion“ mehrfach selbst in Leipzig auf und tauschte dabei einige Arien und Chöre aus. Auch sein Sohn Carl Philipp Emanuel Bach nutze das Werk in Hamburg mehrmals und ersetzte lediglich Eingangs- und Schlusschor sowie die Arien durch eigene Kompositionen. Die „Johannes- Passion“ gilt dabei bis heute als eine der bedeutendsten Kompositionen der Musikgeschichte.

65 Sängerinnen und Sänger aus der Braker Kantorei unter der Leitung von Kreiskantor Gebhard von Hirschhausen und dem Chor „Cappella Vocale Westerstede“ werden Bachs beeindruckendes Werk gemeinsam aufführen. Instrumentalisten aus der Bremer Region, die auf historischen Instrumenten musizieren und im Umgang mit Barockmusik versiert sind, begleiten die Solisten und den Chor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das besondere Konzert in Brake werden renommierte Solisten erwartet. Jörg Heinemann schlüpft in die Rolle des Evangelisten und singt die Tenor-Arien, Marcus Riedel übernimmt die Jesus-Worte und die Bass-Arien. In der Sopran- und Alt-Partie werden Elisabeth von Hirschhausen und Julia Hagemann zu hören sein.

Durch die Zuschüsse, die die Kirchengemeinde Brake an der Weser, der Kirchenkreis Wesermarsch sowie die Kulturförderung Brake gewähren, können die Organisatoren die Eintrittspreise moderat halten. Karten kosten 18 Euro und 15 Euro und sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Gollenstede und im Kirchenbüro (Kirchenstraße 24) erhältlich. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Die Plätze sind nummeriert.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.