+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

Brake Die PC-Bildschirme glimmen in der Dunkelheit und die Tastaturen glühen: 200 Gäste haben am Wochenende die 21. „genial verpLANt“ in Brake besucht. Von Freitagnachmittag bis Sonntagvormittag kamen begeisterte Computerspiele-Fans zusammen, um in den Bereichen Taktik, Strategie, Geschick und Teamwork gefordert zu werden und sich auszutauschen.

Bereits am Mittwoch hatten 25 ehrenamtliche Helfer des Vereines Total verpLANt mit dem Aufbau des Events begonnen. Die Helfer veranstalten die Netzwerkparty zweimal im Jahr als gemeinsames Freizeitprojekt – einige nehmen sich extra Urlaub und kommen nach Brake, um bei der Organisation zu helfen.

Seit etwa fünf Jahren hat jede Party ein eigenes Motto. So war es dieses Mal „Casino/17+4“ – passend zur 21. LAN.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nachtruhe einhalten

Die Halle, in der die größte LAN-Party in der Wesermarsch in diesem Jahr stattfand, war komplett ausverkauft, teilt der Veranstalter mit. In der Halle selbst waren Tische für alle Besucher aufgebaut, die Platz für die PCs der Gäste boten. Auch für Schlafmatten gab es Platz, um dann in der Nachtruhe von 5 bis 9 Uhr etwas Schlaf zu finden. Viele Spieler kamen auch in Gruppen und brachten Banner und Plakate mit.

Außerhalb der Nachtruhe konnten die Spieler (unter Beachtung der Jugendschutzregeln) spielen, worauf sie Lust hatten. Das Orga-Team plante einige Turniere für die Teilnehmer, bei denen es dank der Sponsoren sogar etwas zu gewinnen gab. Etwas Besonderes war die Möglichkeit, über ein internes System als Spieler Turniere zu planen und dann zu veranstalten.

Die Atmosphäre war herzlich, gemeinschaftlich und offen, da die Spieler freundlich und hilfsbereit waren, gemeinsam spielten oder gegeneinander. Auch Tipps zu den Spielen wurden unter einander ausgetauscht, so die Veranstalter.

Viele Spielmöglichkeiten

Immer wieder hörte man zwischendurch Rufe: Die Mitspieler motivierten sich gegenseitig, aber auch Laute der Verzweiflung schallten durch die voll besetzte Halle.

Außerhalb des Computerspielens gab es noch diverse andere Möglichkeiten, sich auf der LAN die Zeit zu vertreiben. So gab es Konsolenecken, in denen zum Beispiel Mario Kart und Fifa gespielt werden konnten. Außerdem war es für die Teilnehmer möglich, kostenfrei im Braker Hallenbad schwimmen zu gehen. Ein weiteres Highlight sei auch die Bühnenshow, auf der Minispiele gespielt wurden, teilten die Veranstalter mit.

Außerdem gab es für Eltern oder Freunde die Möglichkeit, das Event und die Eventteilnehmer zu besuchen. Florian Haase, Gründer des Vereins Totall verpLANt, bot individuell angefertigte „nerdige Geschenkartikel“ zum Verkauf an.

Große Bekanntheit

Die „genial verpLANt“ ist seit Jahren deutschlandweit bekannt. So gibt es Teilnehmer, die seit zehn Jahren an jeder Veranstaltung teilnehmen und aus allen Teilen Deutschlands kommen.

Auch die zwölf Mitglieder der Gilde „Avengers“ besuchten die „genial verpLANt“ zum dritten Mal. Die LAN bietet ihnen die Möglichkeit, die Freunde, die sie sonst nur durchs Internet kennen, auch in der echten Welt kennen zu lernen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.