BRAKE 888 ist eine Schnapszahl. Schnapszahlen sind leicht zu merken. Das könnte von Vorteil für manchen Ehemann sein. Schließlich wird den männlichen Wesen nachgesagt, sich Daten schlecht merken zu können. Da ist eine Eselsbrücke hilfreich. Der 8. August dieses Jahres ist ein solcher Schnapszahl-Eselsbrücken-Tag und somit leicht zu merken: 08.08.08 oder einfach 888. Die einfache Zahlenkombination könnte ein Grund dafür sein, warum an Schnapszahl-Tagen gern geheiratet wird.

Nächste Chance für einen einprägsamen Hochzeitstag gibt es in 181 Tagen. Denn in 181 Tagen ist der 08.08.08. Andernorts verweigern die Standesämter bereits die Anmeldungen – so begehrt ist der Tag zum Heiraten. Doch noch ist es in Brake ruhig. Erst vier Anmeldungen für den 8. August 2008 hat Standesbeamtin Angelika Schumacher in ihren Kalender eingetragen. „Wir haben noch Kapazitäten frei“, sagt die Rathaus-Angestellte. Bisher plane sie mit zwei Standesbeamten. So wären am 8. August – einem Freitag – acht bis zehn Trauungen möglich. Sollte der Ansturm richtig groß werden, könnten auch weitere Trauungen vorgenommen werden. Neben Angelika Schumacher sind auch Holger König und Armin Hasler mit der Sache Trauung betraut.

Es wurde für die Standesbeamten zwar kein Urlaubsverbot für dieses Datum ausgesprochen, „dennoch hat die Urlaubsplanung ergeben, dass wir drei alle arbeiten werden“, so Schumacher. Doch die Erfahrung in Brake zeigt, dass außergewöhnlich viele nicht an einem markanten Datum heiraten. Am 7.7.07 hat Schumacher insgesamt fünf Trauungen vorgenommen – teils im Fischerhaus, teils im Rathaus. In den Jahren davor waren es sogar noch weniger Trauungen: am 6.6.06 waren es vier Trauungen, am 5.5.05 sogar nur zwei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Angelika Schumacher musste in den vergangenen Jahren ohnehin feststellen, dass die Anzahl der Trauungen zurück gegangen ist: 2007 traten nur 63 Paare vor einen Braker Standesbeamten. „Sonst waren es immer zwischen 80 und 90“, erinnert sich Schumacher.

Ein besonderes Phänomen hat die Standesbeamtin allerdings noch festgestellt: Die Schapszahl-Trau-Daten locken mehr Paare, als am Ende tatsächlich heiraten: „Manchesmal haben wir schon ein Jahr im Voraus Anmeldungen für diese Tage“, so Schumacher. „Doch nicht alle, die sich frühzeitig anmelden, trauen sich dann tatsächlich.“ Über die Ursachen will Schumacher nicht spekulieren.

Übrigens ist der 20.08.2008 (ein Mittwoch) noch komplett frei: Kein Paar hat sich dieses Datum vormerken lassen. Wer heiraten möchte, sollte sich bei Angelika Schumacher unter Tel. 04401/ 10 22 34 melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.