Waddens Schock für Marion: Erbtante Hedwig kündigt kurzfristig ihren Besuch an. Sie möchte den Gatten ihrer frisch vermählten Nichte kennenlernen. Der befindet sich aber auf Geschäftsreise, also muss Marion improvisieren: Ein geistig eher auf Sparflamme lebender Freund schlüpft in die Rolle ihres Mannes. Das Täuschungsmanöver scheint zu gelingen. Jedoch verursachen zahlreiche weitere Besucher – teils erwartet, teils unerwartet – ein heilloses Durcheinander. Der überraschend zurück kehrende Ehemann macht die Katastrophe schließlich perfekt.

Das ist die Handlung der Komödie „Reine Nervensache“, für die zurzeit die hochdeutsche Theatergruppe Waddens eifrig probt. Am Samstag, 6. Oktober, wird im Saal der Gaststätte Butjenter die Premiere über die Bühne gehen.

Weitere Abendaufführungen gibt es am Freitag, 12. Oktober, und am Freitag, 19. Oktober. Ein Buffet beginnt um 18 Uhr; die Theateraufführung findet ab 19.30 Uhr statt. Der Eintritt kostet mit Buffet 19.50 Euro. Theaterkaffee steht am Sonntag, 14. Oktober, auf dem Programm. Die Kaffeetafel startet um 14 Uhr, die Aufführung um 15 Uhr. Inklusive Kaffee und Kuchen kostet der Eintritt 12 Euro. Zum Theaterfrühstück laden die Waddenser für Sonntag, 21. Oktober, ein. Das Frühstück wird ab 9.30 Uhr serviert; die Aufführung beginnt um 11 Uhr. Mit Frühstück kostet der Eintritt 19.50 Euro. Karten sind im Vorverkauf im Butjenter zu haben (Telefon   04733/1634). Der Eintritt nur für Das Theaterstück kostet jeweils 7 Euro.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mitwirkende in der Komödie sind Leon Schmitz, Emilia Naujok, Uwe Meinköhn, Bianca Poustourliss, Kristin Warns, Maurice Mainköhn, Lena Beermann, Hartmut Kühne, Frederik Neehuis, Lasse Malle, Nico Micheel.

Regie bei dem Stück führt Doreen Meinköhn, als Topusterin fungiert Karin Hansing, für den Bühnenbau zeichnet Hans-Georg Schröder verantwortlich. Die Technik hat Nico Micheel im Griff, und für die Maske sorgen Angela Petz und Ina Bruns.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.