Seefeld „So viele Jugendliche waren noch nie in der Seefelder Kirche“, stellte Pastor Walter Janßen gleich zu Beginn der Night-Church („Nacht-Kirche“) zufrieden fest. Sie fand am Freitagabend zum ersten Mal statt und war die Auftaktveranstaltung für die neuen Vorkonfirmanden.

Und zwar nicht nur für die aus Seefeld. Auch aus den Kirchengemeinden Schwei, Schweiburg, Esenshamm und Dedesdorf waren Jugendliche gekommen. Insgesamt 50 Vorkonfirmanden erlebten einen Gottesdienst von Jugendlichen für Jugendliche und eine anschließende Disco im Gemeindehaus.

Das Thema des Gottesdienstes lautete „Der barmherzige Samariter“, und dazu hatten sich zehn Darsteller ein kleines Theaterstück ausgedacht. Mit großen Schildern, auf denen verschiedene Symbole prangten, gingen sie durch die Reihen der Kirchenbesucher und stellten in Interviewform eine moderne Sicht auf die biblische Geschichte dar. Von Mobbing oder Ausgrenzung war da die Rede, aber auch von unterlassener Hilfeleistung. Den kurzen Gottesdienst hielt Pastor Walter Janßen, den eine eigens für diese Veranstaltung gegründete Musikgruppe unterstützte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Niklas Kanthack und Carina Wispeler an der Gitarre, Lena Wiggers am Keyboard und der Sänger Justin Kühl stimmten einige Lieder an und motivierten die Anwesenden, darunter auch einige Eltern und Großeltern, zum Mitsingen. Die Band ist durch das Projekt „Musik sucht junge Leute“ unter der Leitung von Niklas Kanthack entstanden.

Doris Wiggers vom Gemeindekirchenrat hatte die erste Night-Church organisiert, sie war mit dem Verlauf sehr zufrieden. Die Disco fand bis 22 Uhr im benachbarten Gemeindehaus statt, wo sich die Jugendlichen näher kennenlernen und ins Gespräch kommen konnten. Pastor Walter Janßen schloss nicht aus, dass es im nächsten Sommer eine erneute Night-Church geben wird, die dann auch für die älteren Konfirmanden offen sein soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.