Burhave Im Loungehouse in Burhave geht die Vollmondlounge-Reihe ins zweite Jahr. Zu Gast im Kulturcafé an der Butjadinger Straße 62 ist an diesem Sonntag, 24. Januar, die Nordenhamer Band Am I Five. Und die wird nur den Auftakt eines aus insgesamt drei Veranstaltungen bestehenden „Live music start ups“ darstellen, mit dem Sabine und Paul Turrell ihr Loungehouse als Butjadingens erste Adresse für Live-Musik empfehlen wollen.

Zur Band Am I Five gehören Sängerin Merle Markwart, Schlagzeuger Volker Hofschildt, Sven Pelzer an der Gitarre, Frank Eisermann an den Keyboards und Detlef Glückselig am Bass. Die Band besteht in dieser Formation erst seit einem halben Jahr, hatte im vergangenen Sommer aber bereits einen Auftritt beim Nordenhamer Stadtfest. Am I Five covern alles, was den Mitgliedern selbst Spaß macht. Die Liste reicht von Mothers Fines bis Lenny Kravitz, von Pilice bis Saga und von Luxuslärm bis Phil Collins.

Der Eintritt ist am Sonntag – wie immer bei der Vollmondlounge – frei. Das Konzert von Am I Five, mit dem die Band ihre Butjadingen-Premiere feiert, beginnt um 21 Uhr und wird gut eine Stunde dauern. Das Programm der 2016er-Vollmondlounge ist bis Mitte des Jahres gesichert. Im Sommer soll es in der Reihe einen ungewöhnlichen Fotowettbewerb geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die zweite Jahreshälfte werden noch Leute gesucht, die gerne etwas zum Programm beisteuern möchten. Alles, was im engeren oder weiteren Sinne mit Kultur zu tun hat, ist erwünscht. Ansprechpartner ist Detlef Glückselig (Tel. 0171/ 4158305).

Im „Live music start up“ des Burhaver Loungehouses geht es unterdessen am Dienstag, 26. Januar, weiter mit zwei Singer-Songwritern, nämlich dem aus Manchester stammenden Dook Dootson sowie MiWi La Lupa, der aus Buffalo im US-Bundesstaat New York stammt und sich derzeit auf Europa-Tournee befindet.

Es folgt am Donnerstag, 28. Januar, Steve Folk, der an der britischen Südküste das Licht der Welt erblickte und als 18-Jähriger nach London ging, um dort Kunst zu studieren. Inzwischen ist er als Musiker, Maler, Bildhauer und Performance-Künstler tätig.

Beide Konzerte beginnen um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, nach den Auftritten der Musiker geht – wie auch bei der Vollmondlounge – ein Hut herum.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.