Nordenham Über ein „volles Haus“ freute sich Hans-Rudolf Mengers, der Vorsitzende des Rüstringer Heimatbundes. Rund 200 Besucher waren am Sonnabend in die Gaststätte Weserterrassen gekommen. Dort veranstaltete der Heimatbund zum 43. Mal seinen alljährlichen Plaatdüütschen Nahmiddag.

Wie jedes Jahr war auch der Rüstringer Schrieverkring vertreten. Die Mitglieder der Gruppe trugen selbst geschriebene plattdeutsche Geschichten vor. Und dabei ging es nicht nur um Weihnachten und Advent. Auch Situationen des alltäglichen Lebens gehörten zu den Themen.

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgte erstmals der Shantychor Nordenham. Der Rüstringer Heimatbund bemüht sich in jedem Jahr um andere Musiker. „Diesmal haben wir uns den Shantychor ausgesucht“, sagte Hans-Rudolf Mengers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Höhepunkt des Nachmittags waren De lüttjen Plattschnacker. Die Kinder hatten im Frühjahr beim Kreisentscheid des plattdeutschen Lesewettbewerbes der Oldenburgischen Landschaft in Brake gewonnen. Der Lesewettbewerb findet alle zwei Jahre statt. Fast alle Sieger kommen aus Moorriem. Hergen Dreling, der den Kreisentscheid in Brake ausgerichtet und die Kinder zu der Veranstaltung eingeladen hatte, sagte dazu passend: „Was den Bayern ist der Fußball, das ist den Moorriemern das Platt“.

Die fünf Sieger lasen plattdeutsche Texte über die Weihnachtszeit vor und erhielten, als sie fertig waren, von der Schriftführerin des Rüstringer Heimatbundes, Annegret Martens, Präsente. Zu den Lüttjen Plattschnackern gehörten Tarek Padeken, Kajo Heineke, Dora Melius, Jördis Weerda und Eske Verhoef. Kira Geerken konnte nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.