NORDENHAM Der Rüstringer Heimatbund hatte zu seinem alljährlichen plattdeutschen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen in die Weserterrassen eingeladen. Rund 200 Gäste kamen und machten den Nachmittag damit zu einem Erfolg. Der Vorsitzende des Rüstringer Heimatbundes, Hans-Rudolf Mengers, freute sich über ein volles Haus.

Neben Lesungen des Schrieverkringes wie die Geschichte „Tante Lisbeth“ von Erika Braasch oder ein Butjenter Krimi, der auf Tatsachen beruht und von Erwin Jürgens geschrieben und vorgetragen wurde, trat der Sänger Jürn Cornelius auf. Er spielte plattdeutsche Lieder wie beispielsweise eine etwas abgewandelte Fassung des Songs „Yesterday“ von den Beatles.

Auch ein Theaterstück auf Platt wurde den Zuschauern geboten. Gespielt wurde „Nägen Paar Holschen“ von Justin Schöder, Ibbeke Francksen, Nischa Otto, Timon Bode, Katrin Reuter, Thore Bruns und Maurice von Aswegen – allesamt Schüler der Grundschule in Burhave.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Schüler gehören der von Lehrer Hans-Gerd Gerdes geleiteten Plattdeutsch-AG an und sind als „Lüttje Plattschnackers“ vom Rüstringer Heimatbund eingeladen worden.

Der Autor Klaus Wessels stellte sein neues Buch „Rönnelmoor – Von der Moorkolonie zur Sporthochburg“ vor. In dem Werk, das auch die diesjährige Jahresgabe des Rüstringer Heimatbundes wird, schreibt Klaus Wessels über Land und Leute, Siedlungsgeschichte und persönliche Erlebnisse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.