ABBEHAUSEN Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage bleiben, bis für 24 Teenager aus Abbehausen und Ellwürden der große Showauftritt in der Stadthalle Friedeburg beginnt. Am kommenden Sonnabend ist beim Ellwürder Karneval erstmals die Jugendtanzgruppe „Schwarz-weiße Nacht“ zu sehen.

Die Gruppe rekrutiert ihre Mitglieder aus dem Vereinsnachwuchs, der im Kinderkarneval groß geworden ist. Das Novum in diesem Jahr: War die Nachwuchstruppe sonst ausschließlich mit Mädchen besetzt, so tanzen in diesem Jahr erstmals auch Jungen mit.

Für die Heranwachsenden ist dieser Auftritt der Beginn des Übergangs vom Kinderkarneval in eine der Karnevalsgruppen für die Erwachsenen. Die Jugendlichen freuen sich auf die Chance, das Abendprogramm neben den Stammgruppen wie Männerballett, Ellwürder Spatzen, der Garde oder der Showtanzgruppe gestalten zu dürfen. Nicht alle Jungstars des Ellwürder Bürgervereins sind jedoch Neulinge im närrischen Geschäft: Aileen Logemann erinnert sich, dass sie bereits seit acht Jahren bei der Bühnenshow im Nachmittagsprogramm mittanzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einige haben Lampenfieber

Im vergangenen Jahr stand die Achtklässlerin bereits als jüngste der Nachwuchstanzgruppe auf der Bühne. Für Tim Rosenau und Jan-Maarten Knötig ist der Auftritt am Abend eine Premiere. Die nötige Abgeklärtheit für die Show haben sie sich in sechsjähriger Vorbereitungszeit beim Kinderkarneval und im Kinder- und Jugendzirkus „Fantaasie“ des Sportvereins Nordenham erarbeitet.

Und doch flattern bei einigen Kindern die Nerven. Die Aufregung bei der letzten Übungsstunde vor der Generalprobe am kommenden Donnerstag in der Aula der Abbehauser Schule war groß, wild sprachen die jungen Tänzer durcheinander. Den Organisatorinnen des Kinderkarnevals, Ute Neuhaus und Conny Köster, fiel es schwer, sich bei dem Stimmenwirrwarr Gehör zu verschaffen. Deren Töchter Marisa Köster und Annika Neuhaus feilen zurzeit an der Choreographie. Sie haben die Lieder für die Gruppe ausgesucht und den Tanz mit den Jugendlichen erarbeitet.

Seit Anfang Januar laufen die Proben für den Kinderkarneval, der am kommenden Sonnabend um 14 Uhr beginnt. Einlass ist bereits ab 13.15 Uhr.

An den Jungen wird es nicht scheitern, sind sich alle Gruppenmitglieder sicher. Auch wenn Nico Bischoff offen zugibt, dass er nervös werden könnte. Ein Mädchen klopft ihm auf die Schulter: „Die Jungs können das ganz gut“, versichert Aileen ihrem Tanzkollegen. „Ich bin ganz zuversichtlich. Außerdem macht es richtig Spaß, weil das einmal etwas ganz anderes ist, gemeinsam mit den Jungen zu tanzen.“

Die erste Bewährungsprobe für die neue Tanzformation wird der Auftritt am Nachmittag sein. Danach folgt die Show am Abend. Mit den Teenagern wirken rund 90 Kinder am Nachmittagsprogramm mit, das mit sechs Gruppen und einigen Pausensketchen zwischen den einzelnen Auftritten gefüllt sein wird. Nach der Bühnenshow beginnt die Disko für die Kinder.

Kein Nachwuchsmangel

An Karnevalsnachwuchs mangelt es dem Bürgerverein also nicht. Bedauert wird jedoch, dass die Aufnahme der jungen Erwachsenen in die bestehenden Gruppen nur zaghaft erfolgt und viele langjährige Karnevalisten für sich keinen Platz im Abendprogramm finden. „Darüber werden wir auf der nächsten Vorstandssitzung sprechen“, kündigt Ute Neuhaus an, die seit Anfang des Jahres auch dem geschäftsführenden Vorstand des Bürgervereins angehört.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.