STOLLHAMM Der Kinderchor der Stollhammer Kirchengemeinde trägt den Namen „St. Niko“ in Anlehnung an die St.-Nikolai-Kirche in Stollhamm. Mit dem Nikolaus hat der Chor eigentlich nichts, aber am Sonntag doch sehr viel zu tun, denn bei der traditionellen Weihnachtsfeier des Stollhammer Bürgervereins hatten die jungen Sängerinnen ihren großen Auftritt mit dem Musical „Applaus für den Nikolaus“.

Ulrike Wodrich las im voll besetzten Saal des wiedereröffneten Gasthauses Huus an´n Siel die Geschichte des Bischofs Nikolaus und seinem Einsatz für die Armen vor. Die acht Sänger trugen zur Geschichte berührende Lieder vor. Unterstützt wurden sie dabei von der Familie Mendelsohn aus Tossens auf verschiedenen Instrumenten. Gaby Menzel hatte mit den Kindern das Stück einstudiert.

Im ersten Teil der Weihnachtsfeier gab es Musik auf Flöten, Geige, Akkordeon und Keyboard und dazu Gesang und Geschichten. Moderiert wurde die Feier von der Bürgervereinsvorsitzenden Anke Pennartz. Die dankte vor allem Doris Feldtange, die den Weihnachtsmarkt vor dem „Huus an´n Siel“ und die Weihnachtsfeier des Bürgervereins organisiert hatte. Monatelang habe sich Doris Feldtange um die beiden Feste fast im Alleingang gekümmert und trotz aller Rückschläge nicht aufgegeben, so die Vorsitzende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ursprünglich sollten Weihnachtsmarkt am Sportplatz und die Feier im Vereinsheim stattfinden. Als es dann zwei Wochen vor dem Termin dann hieß, dass das Huus an´n Siel wieder eröffnet, musste die komplette Planung wieder umgeworfen werden.

„Ohne Doris Feldtange hätten wir weder einen Markt noch eine Weihnachtsfeier hier in Stollhamm gehabt. Was sie alles organisiert hat, ist schon eine enorme Leistung“, dankte die Bürgervereinsvorsitzende. Doris Feldtange hatte es geschafft, so viele Stände und Anbieter für den Weihnachtsmarkt wie noch nie zusammenzubekommen und auch die Stollhammer Vereine für den Markt zu gewinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.