NORDENHAM NORDENHAM - Nach den drei ausverkauften Konzerten im Nordenhamer und im Braker Kino im Winter standen Una Banda de Musica am vergangenen Mittwoch erneut auf der Bühne. Rund 200 Besucher kamen in die Jahnhalle, um die Nordenhamer Kultband noch einmal zu erleben, die ihre nagelneue Live-CD vorstellte. Der Tonträger enthält Mitschnitte aus den drei Kino-Konzerten.

Die Band, in der seit dem Gründungsjahr 1982 mehr als 20 Musiker mitwirkten, spielt zurzeit in derselben Besetzung wie bei den Kino-Konzerten. Mindestens bis Ende des Jahres will sie in der aktuellen Konstellation weiter arbeiten.

Den Kern der Band bilden die drei Gründungsmitglieder Michael Jacob (Schlagzeug), Yeti Mansena (Keyboards) und Wilhelm Saemann (Bass). Komplettiert wird die Besetzung durch die beiden Saxophonisten Fred Paukstat und Holger Wörner, die beiden Backgroundsängerinnen Jennifer Carstens und Jutta Gürtler, die beiden Leadsänger Thomas Maréchal und Hergen Küpker sowie den Gitarristen Sven Lüdke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Band trat erneut sehr professionell auf: Von der Multimediashow, dem Licht, der Saaleinrichtung bis zu den einheitlichen Notenständern war nichts dem Zufall überlassen. Wie schon bei den Kino-Konzerten wirkte die Band sehr spielfreudig, sehr rund und stellenweise fast virtuos. Nach jeweils etwa vier bis fünf Stücken legten die Musiker eine Pause ein, um sich unter das Publikum zu mischen und alte Bekannte und Fans aus den Anfangszeiten zu treffen.

Zwischendurch informierte Moderator Thomas Maréchal über die weiteren Pläne der Band. Das nächste Konzert findet am 11. Juni im „Tiffany“ in Bremerhaven statt. Weitere Auftritte in Jever, in Achingen sowie in Rostock zusammen mit der Kelly Family sind geplant, aber noch nicht in trockenen Tüchern.

Fest steht aber, dass Una Banda am 4. November noch einmal in der Jahnhalle spielt. Dort ist auch die CD erhältlich. Außerdem kann sie auf der Homepage von Una Banda bestellt werden.

Die CD enthält neun Stücke aus dem Programm der Band, das sich größtenteils aus Jazz-, Rock-, Pop- und Latin-Elementen zusammensetzt, so genannter Fusion. Neben neu arrangierten Coverversionen von teilweise sehr unterschiedlichen Künstlern wie Sting, Eugene McDaniels, Steely Dan, Marvin Gaye und Inga Rumpf hat die Band auch eigene Kompositionen auf die CD gebracht, beispielsweise „B.B.B“ oder „Straight Ahead“. Der Silberling ist professionell produziert, die Tonqualität ist sehr gut. Für Freunde dieser Musikrichtung, aber auch für Neugierige ist der Tonträger sehr empfehlenswert.

Mehr Infos unter

www.unabanda.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.