ATENS „Wir sind der Gesangverein mit den meisten Auftritten in Nordenham“, zog Dierk Smit, Vorsitzender des MGV Atenser Liedertafel, während der Jahreshauptversammlung Bilanz. „Herausragende Ereignisse“ des Jahres 2011 seien die beiden Weihnachtskonzerte und das Benefizkonzert für Fussel gewesen.

Die Liedertafel genießt laut Dierk Smit noch immer einen guten Ruf, was auch daran liege, dass die Messlatte vom Verein selbst hoch angelegt ist. Damit das so bleibe, sei es nötig, von allen Mitgliedern Disziplin einzufordern, betonte Smit. Besonderes Lob ging auch an Chorleiter Heino Brau, der durch seinen Einsatz viel zum Erfolg des Vereins beigetragen habe.

Smit wieder Vorsitzender

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umso schmerzlicher ist für den MGV Heino Braus Rücktritt. „Es ist nicht so einfach, mal eben schnell passenden Ersatz zu besorgen“, sagte Smit.

Ein weiterer Grund zur Sorge ist die Überalterung. So sei die Zahl der aktiven Mitglieder geschrumpft. 25 Sänger zählte der Verein Ende 2010, bei den Proben und Auftritten seien es aber meist zwischen 15 und 20 gewesen. Aktuell sind 26 Sänger in der Atenser Liedertafel Mitglied. Mit passiven und Ehrenmitgliedern kommt der Verein momentan auf 86 Mitglieder. Mals als zehn Auftritte habe der Verein gehabt.

Bei den Wahlen wurde Dierk Smit erneut zum Vorsitzenden gewählt. Erster Kassenwart ist erneut Holger Peine geworden, zweiter Schriftführer wurde Helmut Seetzen. Zum ersten Bücherwart wählte der Verein Wilfried Jantzen. Beisitzer sind Herbert Goldau und Wolfried Hilchenbach geworden, den Festausschuss bilden Johann Görlich und Peter Förster.

Ehrungen standen ebenfalls auf dem Programm. So bekam Gerd Hillers für 60 Jahre Mitgliedschaft die Ehrungsnadel sowie Urkunden vom Deutschen Chorverband und von der Liedertafel. 50 Jahre dabei ist Jürgen Lefeber, der die Goldene Ehrennadel verliehen bekam. Für jeweils 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Dierk Smit, Gerhard Eilers, Rüdiger Freels, Wolfgang Gensing und Rainer Schierloh ausgezeichnet. Sie bekamen neben Urkunden die Silberne Ehrennadel verliehen.

120-jähriges Bestehen

Die Vereinsmitglieder freuen sich in diesem Jahr besonders auf die Feier zum 120-jährigen Bestehen des Männer-Gesangvereins. Im April gibt es aus diesem Anlass ein Kirchenkonzert und einen Festkommers. „Um dieses Ziel zu erreichen, müssen alle bei der Stange bleiben, das sind wir unseren Gründungsvätern schuldig“, sagte der alte und neue Vereinsvorsitzende Dierk Smit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.